Navigation überspringen

Histolith

Historische Architekturfarben für die Denkmalpflege

Die Histolith Farbtonkarten sind das Ergebnis einer Kooperation zwischen Caparol und Fachleuten der Landesdenkmalämter sowie Restauratoren und Stadtdenkmalpflegern. 

Mit über 360 teils historischen Architekturfarben ist er die optimale Gestaltungshilfe für Fachleute aus der Denkmalpflege und Altbausanierung – er führt Architekturstile und die darin vorherrschenden Farbtöne zusammen. 

Ausgangspunkt der Farbtöne sind lichtbeständige, mineralische Pigmente. Die Farbtonkarten basieren auf restauratorischen Farbbefunden, die von ausgewählten historischen Objekten abgemustert und in den Farbfächer integriert wurden. 

Die Farbtöne sind geordnet in:

  • 10 Volltöne
  • 20 Weißtöne
  • 49 Pigmentreihen, jeweils beginnend mit einem voll pigmentierten Farbton und gefolgt von bis zu 10 Aufhellungsstufen


Die Farbtonnamen wurden ausgewählt in Anlehnung an historische Pigmentbezeichnungen und Materialnamen. Sie befinden sich auf der jeweiligen Rückseite, gemeinsam mit Hellbezugswert, metrischen LCH-Werten, Ausmischbarkeit in verschiedenen Bindemittelsystemen und Angabe des abgemusterten Objekts. 

Die Histolith Farbtonkarten gibt es als Farbtonfächer und als Farbton-Ordner. Beide Ausführungen enthalten exakt dieselben Informationen zum Farbton und den Befunden.

Histolith Farbtonfächer

Für die tägliche Arbeit am Gebäude – im praktischen Format von 21cm x 5cm mit maximal 2 Farbtönen auf einem Streifen.

Hier finden Sie einen Überblick über alle Farbtöne des Fächers.

Histolith Farbton-Ordner

Für die hochwertige Präsentation beim Kunden – die beiden Ordner enthalten einzeln herausnehmbar jeden Farbton in DIN A5 Größe.