Navigation überspringen

NQG3-Technologie

Fassaden messbar schneller trocken

Im Mittelpunkt der NQG3-Technologie steht das intelligente Trocknungs-Management für schnell abtrocknende Fassaden und einem deutlich reduzierten Algen- und Pilzbefall.

Um das Abtrocknungsverhalten im Detail zu dokumentieren, wurde eine breit angelegte Messreihe mit Vergleichstests gegenüber handelsüblichen hochwertigen Fassadenfarben durchgeführt. Die speziell entwickelten Mess- und Prüfverfahren im Labor belegen, dass NQG3-Farben nach intensiver Bewässerung nachweislich eine schnellere Abtrocknung gegenüber den Vergleichs-Fassadenfarben erzielen.

Zusätzlich zu den Labormessreihen kleinerer Muster werden aufwendige Messreihen von größeren Fassadenflächen durchgeführt. Dabei bestätigen sich die Ergebnisse der ersten Testreihen. Bei den großflächigen Fassadenmustern ist der Unterschied im Abtrocknungsverhalten mit bloßem Auge deutlich sichtbar.

Alle Testergebnisse werden vom Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF im Rahmen einer Auftragsmessung nochmals geprüft und verifiziert. Eine offizielle Zertifizierung in Form einer wissenschaftlichen Studie ist beantragt.

Mit einer speziellen Infrarot-Kamera wird die Feuchtigkeit präzise erfasst:

violett = nass, rot = feucht, gelb = trocken