Navigation überspringen

Innendämmsysteme richtig nutzen

Antworten auf die häufigsten Profi-Fragen

Die Innendämmung ist ein komplexes Thema – ihre verschiedenen Systeme und deren Wirkweisen werfen deshalb manchmal Fragen auf. Wie die unterschiedlichen Produkte funktionieren, was bei der Ausführung im Detail zu beachten ist, wie sich beispielsweise Wärmebrücken vermeiden lassen oder welche Möglichkeiten es für die anschließende Gestaltung gibt: Hier haben wir die häufigsten Fragen samt Antworten für Sie zusammengestellt – eine informative Übersicht, für den professionellen Verarbeiter.

Capatect IDSysteme – Allgemeines

FAQ’s Capatect IDSysteme – Ausführung

Um die Funktionalität und Anwendungssicherheit kapillaraktiver Innendämmsysteme im Systemaufbau zu gewährleisten, sind als Oberflächenfinish mineralische und oder silikatische Produkte einzusetzen. Dieses gilt für Putze und Spachtelmassen ebenso wie für den Farbanstrich. Um Ihnen die Vielzahl an Möglichkeiten aus dem Caparol Sortiment aufzuzeigen sowie das gute Gefühl und die Gewissheit eines geprüften Systemaufbaus zu bieten, gibt es aus dem Hause Caparol jetzt eine neue Orientierungshilfe. Das Logo „InnenDämmSystem kompatibel“.

Dieses Logo finden Sie nach und nach auf immer mehr Produkten und Produktinformationen aus dem Hause Caparol, die nachgewiesener Maßen in Kombination mit den Capatect Systemen IDS Mineral und IDS Protect eingesetzt werden können. Dies betrifft aber nicht nur die Oberputze. Auch die Produkte zur Untergrundvorbereitung, Grundierungen, Spachtelmassen, Lasuren und Farbanstriche wurden im Systemaufbau geprüft.

Geprüfte Sicherheit im Systemaufbau von Caparol aus den Anwendungsbereichen:

  • Capadecor Dekorative Innenwandtechniken
  • Caparol Farben und Putze
  • Capatect Fassaden- und Dämmtechnik
  • Histolith Baudenkmalpflege