Navigation überspringen

Capatect IDSystem Protect

Systemaufbau und Leistungsmerkmale

Getreu unserem Motto für die Capatect InnenDämmSysteme - Einfach. Effektiv. Elefantenschlau. haben wir das Sortiment um die IDS Protect Sanierplatte CS, ein Calciumsilikat-Hydrat, für die Schimmelprävention erweitert.

Eine energetisch sinn- und maßvolle Sanierung der Gebäudehülle auf das Niveau des hygienischen Mindestwärmeschutzes mit dem Saniersystem IDS Protect schafft Abhilfe durch eine Erhöhung der Oberflächentemperatur. In Verbindung mit einem alkalischen Beschichtungsaufbau wird über die Porenstruktur der Platten Feuchtigkeit in einer permanenten Gleichverteilung über den Querschnitt egalisiert und sukzessive wieder an die Raumluft abgegeben. Die ehemals feuchte Oberfläche der Außenwand bleibt trocken und unterstützt dauerhaft die Vermeidung von erneutem Schimmelbefall.

Begünstigt und nachhaltig unterstützt wird dieser Effekt durch den konsequent mineralischen Aufbau, bis hin zum Oberflächenfinish und Anstrich, denn wir möchten, dass Sie sich in Ihrem Zuhause behaglich und wohlfühlen.

IDS Protect Wandaufbau

Systemdetails:

  • Diffusionsoffen
  • Kapillaraktiv
  • Nicht brennbar A1
  • Schimmelhemmend
  • Formstabil
  • Ökologisch
     

Innovation IDS Thermowinkel

Der IDS Thermowinkel ist der beste Beweis dafür, dass der Fortschritt auch vor feuchten Ecken keinen Halt macht! Unsere einzigartige Innovation für Schimmelschutz überzeugt in der Verarbeitung mit allen Systemen: Aktiv, Mineral, Protect.

Ähnlich wie ein Dämmkeil stellt der IDS Thermowinkel eine höhere Oberflächentemperatur sicher – besonders bei kritischen Punkten wie Wärmebrücken. Der Unterschied zu einem Dämmkeil ist, dass man den IDS Thermowinkel nachdem man ihn vollständig in die Altputzebene integriert hat, nicht mehr sieht. Die unsichtbare Innovation gegen Schimmel!

Der IDS Thermowinkel besteht aus einem auf Dämmstreifen kaschierten, gelochten Aluminiumwinkel mit angeklebtem Armierungsgewebe. Er ist so effektiv, weil er mit seinem Aluminiumblech die Wärme extrem gut leitet und die höheren Oberflächentemperaturen so in die Ecke transportiert. Die kälteste Stelle befindet sich somit nicht mehr in der kritischen Ecke, sondern auf dem einbindenden Bauteil, wo sie durch eine höhere Luftbewegung schneller erwärmt wird. Die Gefahr der Schimmelbildung ist gebannt!

Beispielhafter Temperaturverlauf ohne Innendämmung und mit Innendämmung und Thermowinkel