Navigation überspringen

Das Zeitlose

Bungalow der 60er- und 70er- Jahre

Architektur von gestern? Denkste!

Großzügige Räume mit offenen Grundrissen, ohne Treppensteigen. Das sind Vorzüge, die nie aus der Mode kommen. Fehlen nur noch ein paar clevere Gestaltungsideen, um dem tristen Bungalow von gestern modernes Lebensgefühl zu verleihen.

Großzügig & modern

Fassade:

Fassaden-Akzent:

Fensterrahmen:

Fensterlaibungen:

Sockel:

Manche sehen Tristesse. Wir sehen eine Leinwand für Ihre Ideen.

Akzentuiert & freundlich

Durch vergrößerte Fenster- und Hauseingangstüröffnungen wird großzügiger Licht ins Haus geführt. Der Fassadenversatz wird durch zwei unterschiedliche Terracotta-Töne betont. Die weinrote Haustür als Akzent und eine graublaue Stütze dazu ergeben einen wunderbaren Dreiklang, der das Gebäude sehr warm und freundlich erscheinen lässt.

Fassade 1:

Fassade 2: 

Stütze:

Hauseingangstür:

Fensterrahmen:

Sockel: 

Klar & innovativ

Annähernd verdoppelt wurde hier die Wohnfläche durch ein weiteres Geschoss. Die Ausbildung eines Flachdaches, vergrösserte Fenster- und Türöffnungen sowie die verglasten Brüstungen der neuen Dachterrasse tragen zu einer sehr innovativ wirkenden Architektur bei. Fassadenflächen in Kreativtechnik Autentico in hellem Grau neben einer Eingangswand in Glattputz in mittlerem neutralen Grau, ein orangefarbener Capapor-Monitor im Obergeschoss sowie blaue Akzente steigern die Ästhetik dieser klaren Formensprache. Eine Ode an die Zukunft!

Fassade 1 incl. Leibungen:

Fassade 2 incl. Leibungen:

Leibungen des Ausschnitts im Obergeschoss:

Monitor:

Fensterrahmen:

Hauseingangstür:

Dachabkantung: