Themenauswahl:

Alea iacta est – Die Würfel sind gefallen

…oder warum Blau nicht gleich Blau ist

Wir befinden uns im Jahre 2015 n.Chr. Alle Würfel sind mit blauen Oberflächen besetzt... Alle Würfel? Ja! Eine von bedingungslos Kreativen bevölkerte Abteilung hört nicht auf den Farbton 3D Lazur 165 in allen möglichen Oberflächentechniken und Produkten auszuprobieren. Staunen Sie, wie sich so ein und dasselbe Blau verändert.

Die Produktzusammensetzung und Faktoren, wie Umgebungsfarbe, Beleuchtung, sowie Glanzgrad und Oberflächenstruktur nehmen Einfluss auf die Beurteilung des Farbtones. Hinzu kommt die individuelle Farbwahrnehmung des Einzelnen.

Ob gestrichen, gespachtelt oder lasiert, Werkzeuge in Verbindung mit diversen Anstrichen bzw. Spachtelmassen hinterlassen individuelle Spuren.

3D Lazur 165 ist zwar die Farb-Referenz, doch das Wechselspiel mit Licht und Schatten, Matt und Glanz verleiht dem Farbton ein Spiel unterschiedlicher Brillanz. Je höher Glanzgrad und Glätte einer Oberfläche, desto tiefer wirkt der Farbton.

Capadecor® Glätte- & Spachteltechniken verwandeln Wände in spiegelglänzende, samtig matte oder porige, an Beton oder Stein anmutende Oberflächen.

Würfel 1:
Charakteristisch für die feingekörnte Kalkspachtelmasse Capadecor® Calcino Romantico Authentico ist eine subtile, raue Porigkeit und partiellem Glanzlüster. Dieser Gegensatz lässt den Farbton 3D Lazur 165 in mehreren Blaunuancen erscheinen.

Mehr zu Capadecor® Calcino Romantico

Würfel 2:
Capadecor® StuccoDecor Di Luce verleiht der Oberfläche einen spiegelglänzenden Charakter mit beeindruckender Tiefenwirkung. Die glatte Oberfläche intensiviert die Farbtonwirkung von 3D Lazur 165. Mehr zu Capadecor® StuccoDecor Di LuceWürfel 2: Capadecor® StuccoDecor Di Luce verleiht der Oberfläche einen spiegelglänzenden Charakter mit beeindruckender Tiefenwirkung. Die glatte Oberfläche intensiviert die Farbtonwirkung von 3D Lazur 165.

Mehr zu Capadecor® StuccoDecor Di Luce

Würfel 3:
Capadecor® Stucco Satinato erzeugt eine natürlich anmutende matte Optik mit der charakteristischen Zeichnung einer Spachteltechnik. Überlagerungen des Materials bewirken eine partielle Intensivierung des Farbtones 3D Lazur 165.

Mehr zu Capadecor ®Stucco Satinato

Drei unterschiedliche Glanzgrade von tuchmatt (Indeko-plus, fein abgewalzt) über hochglänzend (Capalac Hochglanz Buntlack, gespritzt) bis metallisch anmutend (Capadecor® Metallocryl Interior, gespachtelt) spiegeln die Varianzen des Referenzfarbtones 3D Lazur 165 wider.

Würfel 4:
Indeko-plus
Mehr zu Indeko-plus

Würfel 5:
Capalac Hochglanz Buntlack
Mehr zu Capalac Hochglanz-Buntlack

Würfel 6:
Capadecor® Metallocryl Interior
Mehr zu Capadecor® Metallocryl Interior

Würfel 7 und 8:
Capadecor® DecoLasuren in Matt und Glänzend sind transparente Werkstoffe, die den Farbton und die Struktur des Untergrundes durchscheinen lassen. Das Oberflächenbild wird beeinflusst u.a. durch Untergrundfarbton, dessen Beschaffenheit. Schichtdicke und Verdünnungsgrad der Lasur entscheiden über den Grad der Transparenz und die Farbtondichte. Das verwendete Werkzeug sowie die individuelle Handschrift des Verarbeiters sind maßgebend für das Ergebnis.

Wird DecoLasur Matt oder Glänzend eingefärbt im Farbton 3D Lazur 165 und auf weißen Capadecor® MultiStruktur fein gebürstet wandelt sich der Farbton zu einer changierenden Blaunuance unter Einbeziehung des hellen Untergrundfarbtones. Die Blaunuance wird nach jeder weiteren Beschichtung intensiver und deckender.

Würfel 9:
Der Untergrund wurde im Referenzfarbton 3D Lazur 165 deckend beschichtet. Im nachfolgenden Auftrag bleibt die Lasur transparent. In Wasser angeteigte metallisch glänzende Effektpigmente werden der glänzenden Basis zugegeben. Der dadurch entstehende Farbtonflop lässt den Referenzton 3D Lazur 165 von Blau über Türkis nach Grün springen, abhängig von Reflektion und Betrachtungswinkel.

Mehr zu Capadecor® DecoLasur Matt
Mehr zu Capadecor® DecoLasur Glänzend
Mehr zu Capadecor® Switch Desert/ Lagoon
Mehr zu Capadecor® MultiStruktur