Capalac Aqua Alkyd LackSpachtel

Wasseremulgierter Alkydharz-Lackspachtel für außen und innen. Ideale Ergänzung für Capalac Aqua PU-Alkyd Gloss und Satin.

Verwendungszweck

Alkydharz-Feinspachtel für das partielle und flächige Glätten von zu lackierenden Ober­flächen im Außen- und Innenbereich.

Eigenschaften

  • geschmeidige und leichte Verarbeitung
  • hervorragende Füllkraft
  • geringer Schwund
  • schnelle Trocknung
  • sehr gute Schleifbarkeit
  • bis zu 1000 µm Naßschichtdicke pro Arbeitsgang
  • überlackierbar mit wasserverdünnbaren Lacken und lösemittelhaltigen Alkyd­harz­lacken
  • geringe Geruchsbelästigung
  • wasseremulgiert und schadstoffarm
  • kein Eintrocknen durch Tubenverpackung
  • ablaugbar und damit für historische Bauteile geeignet

Materialbasis

Wasseremulgierter Alkydharzspachtel

Verpackung/Gebindegrößen

350 g, 1200 g Kunststofftube

Farbtöne

Weiß

Lagerung

Kühl, frostfrei
Originalverschlossenes Gebinde mindestens 1 Jahr lagerstabil.

Dichte

ca. 1,8 g/cm3

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche

innen 1 innen 2 innen 3 außen 1 außen 2
+ + + + +
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Geeignete Untergründe

Grundiertes Holz und Metall, tragfähige Altbeschichtungen und grundierte, nicht alkalische Putzflächen mit ausreichender Festigkeit. Im Außenbereich auf Holz nur porenfüllend spachteln oder kleinere Schad­stellen aus­bessern. Im Außenbereich sind flächige Spachtelarbeiten auf Holzbauteilen gemäß BFS-Merkblatt Nr. 18 nicht zulässig. Auf Metall­flächen im Außenbereich nur ­klein­flächige Schad­stellen ausbessern. Auf Putz­flächen nur im Innenbereich anwenden.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muß sauber, trocken und tragfähig sein. Holz-, Metall- und Putz­ober­flächen grundieren. Tragfähige Altbeschich­tungen mattschleifen.

Untergrund Grundierung
Rohes Holz
– innen
– außen
Capacryl PU-Vorlack
Capacryl HolzschutzGrund
Tragfähige Altlackierungen Capacryl Haftprimer
Eisen, Stahl Capalac AllGrund
Putzflächen Caparol OptiGrund E.L.F.

Auftragsverfahren

Verarbeitung:
Flächen oder Schadstellen mit rostfreiem Spachtelmesser ein bzw. mehrfach in Naßschichtdicken bis
maximal 1000 µm je Arbeitsgang spachteln. Nach Trocknung ggf. schleifen. Zwischenbeschichtung ausführen.

Verbrauch

ca. 900 g/m2 bei einer Naßschichtdicke von 500 µm. Dieser Verbrauchswert ist ein Anhalts­wert, der je nach Untergrund­beschaffenheit erheblich abweichen kann. Exakte Verbrauchswerte sind nur durch vorherige Probespachtelung zu ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen

Material-, Umluft- und Untergrundtemperatur:
Mindestens 5 °C maximal 30 °C

Trocknung/Trockenzeit

Bei 20 °C und 60 % relativer Luftfeuchtigkeit nach 1–3 Stunden je nach Schichtdicke schleifbar. Nach 3–5 Stunden mit wasser­ver­dünnbaren Lacken und nach 8–10 Stunden mit lösemittelhaltigen Alkydharzlacken bzw. Vorlacken überlackierbar.

Bitte beachten (Stand bei Drucklegung)

Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bei Berührung mit den Augen sofort mit Wasser ausspülen. Nicht in die Kanalisation, Ge­wässer oder ins Erdreich gelangen lassen.
Enthält 2-Butanonxim – kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage für berufsmäßige Verwender erhältlich.

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste können als Abfälle von Farben auf Wasserbasis, ein­ge­trocknete Materialreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgt werden.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

Produkt unterliegt nicht der VOC Regelung.

Produkt-Code Farben und Lacke

M-DF02

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de