Capalac Elektrostatik-Additiv

Zusatzmittel für das elektrostatische Spritzen der Capalac Alkydharzlacke.

Verwendungszweck

Zusatzmittel zur Erhöhung der Leitfähigkeit und Viskositätseinstellung der Capalac Alkyd­­harzlacke mit Ausnahme der wasser­emul­gierten Alkydharzlacke für das elektro­statische Spritzen.

Eigenschaften

  • leitfähigkeitserhöhend
  • ermöglicht gleichmäßigen Lackauftrag durch Senkung der Oberflächenspannung
  • Verbesserung des Umgriffs und der Kanten­­abdeckung
  • Verdünnung für das Einstellen der Spritz­viskosität

Materialbasis

Ammoniumverbindung und Lösemittel.

Verpackung/Gebindegrößen

1 l

Lagerung

Kühl
Gebinde dicht verschlossen halten.

Dichte

ca. 0,87 g/cm3

Materialzubereitung

Capalac Elektrostatik-Additiv wird dem Lack in einer Zugabemenge von 10 Vol.-% bei­ge­mischt. Bei Bedarf zur weiteren Viskosi­täts­einstellung Disbon 419 Verdünner zugeben. Keine anderen Verdünnungsmittel ver­wen­de­n, da sonst ggf. wieder eine Er­­höhung des Leit­­widerstandes auftritt.

Hinweis

Vorhergehende Beschichtungen müssen vollständig durchgetrocknet sein, da sonst An­löseeffekte auftreten können

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Nur für gewerbliche Verarbeitung bestimmtes Produkt.
Enthält Xylol (Isomerengemisch), Dimethylethylammoniumethyl-sulfat.
Leichtentzündlich.
Gesundheitsschädlich beim Einatmen, Verschlucken und Berüh­-rung mit der Haut. Verursacht schwere Ver­ätz­ungen.
Unter Verschluß und für Kinder unzugäng­lich aufbewahren. Behälter dicht geschlossen an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren. Von Zündquellen fern­halten – Nicht rauchen.
Bei Berührung mit den Augen sofort gründ­lich mit Wasser ab­spülen und Arzt kon­sul­tieren. Bei Berührung mit der Haut sofort ab­­­waschen mit viel Wasser und Seife.
Nicht in die Kanalisation/Gewässer oder ins Erd­reich gelangen lassen. Maßnahmen gegen elektro­statische Auf­ladung treffen. Bei der Arbeit geeignete Schutz­kleidung, Schutz­handschuhe und Schutzbrille/Gesichts­schutz tragen. Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzu­ziehen (wenn möglich dieses Eti­kett vor­zeigen). Nur in gut gelüfteten Bereichen ver­wenden.

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Gebinde mit Resten bei einer Sammel­­stelle für Altlacke abgeben.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

Das Produkt unterliegt nicht der VOC-Richt­­linie.

Nähere Angaben

Siehe Sicherheitsdatenblatt.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de