Capalac Profi-ObjektLack

Alkydharz-Buntlack für außen und innen

Verwendungszweck

Für wirtschaftliche Schlußlackierungen auf maßhaltigen Holz­bauteilen, Metall und Hart-PVC im Außen- und Innenbereich. Weißfarbtöne nicht auf Heizungsanlagen ­einsetzen (Vergilbungsgefahr). Aufgrund der materialtypischen Geruchs­entwicklung von Alkydharzlacken empfehlen wir für großflächige Beschichtungen im Innenbereich Capacryl PU-Satin/-Gloss.

Eigenschaften

  • gute Farb- und Glanzstabilität
  • gutes Standvermögen
  • gut deckend
  • hohe Kantenabdeckung
  • hohe Schlag- und Stoßfestigkeit
  • schnelle Trocknung
  • guter Verlauf
  • beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel und kurzzeitig gegen schwache Säuren und Laugen

Materialbasis

Alkydharz, lösemittelhaltig, aromatenfrei

Verpackung/Gebindegrößen

2,5 l, 10 l

Farbtöne

Über die ColorExpress-Stationen (Capalac mix) ca. 18.000 Farbtöne tönbar.

Bei Verwendung von schwach deckenden Farbtönen wie rot, orange, gelb, empfehlen wir eine Grundbeschichtung im passenden Grundiersystemfarbton. Für Capalac Profi-Objektlack, Capalac AllGrund und Capalac Vorlack sind Grundiersystemfarbtöne über die ColorExpress Abtöntechnik erhältlich.

Hinweis: Bei Capalac Profi-Objektlack seiden­matt kann an der Beschichtungs­ober­fläche bei dunklen und intensiven Farbtönen ein temporärer Pigmentabrieb ent­stehen – ggf. ist eine transparente Versiegelung mit Capalac Kunstharz-Klarlack erforderlich.

Bei hellen Farbtönen und weiß kann es durch mangelnden Lichteinfluss (UV Strahlung), Wärme und Chemische Einflüsse wie z.B. Ammoniakdämpfe aus Reinigungsmitteln, Kleb- Anstrich- oder Dichtstoffen zu einer Vergilbung der Lackoberfläche kommen. Diese Vergilbung ist materialtypisch und stellt keinen Produktmangel dar.

Farbtonbeständigkeit gemäß BFS-Merkblatt Nr. 26:
Bindemittel: Klasse B
Pigmentierung: Gruppe 1 bis 3 je nach Farbton

Glanzgrad

hochglänzend, seidenmatt

Lagerung

Kühl
Gebinde dicht verschlossen halten.

Dichte

ca. 0,9–1,1 g/cm3 , je nach Farbton

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche

innen 1 innen 2 innen 3 außen 1 außen 2
+ +
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Geeignete Untergründe

Grundiertes und vorlackiertes Holz, Metall und Hart-PVC. Der Untergrund muß sauber, tragfähig, trocken und frei von trennenden Substanzen sein. Die Holzfeuchte darf bei maßhaltigen Holzbauteilen 13 % nicht über­schreiten.

Untergrundvorbereitung

Holzbauteile:
Holzoberflächen in Faser­richtung schleifen, gründlich reinigen und austretende Holz­inhaltsstoffe wie z.B. Harze und Harzgallen entfernen. Scharfe Kanten brechen (siehe auch BFS-Merkblatt Nr. 18).

Eisen, Stahl:
Eisen und Stahl auf den Normreinheitsgrad SA 2 1/2 (Strahlen) oder ST3 (maschinell) gem. DIN EN ISO 12944-4 vorbereiten.

Zink, Hart-PVC:
Ammoniakalische Netzmittelwäsche mit Schleifpad nach BFS Nr. 5 u. 22.

Aluminium:
Mit Nitroverdünnung oder phosphorsaure Reinigung mit Schleifpad nach BFS Nr. 6.

Altanstriche:
Altanstriche anschleifen und/oder anlaugen. Nicht tragfähige Altanstriche entfernen.

Auftragsverfahren

Hinweise für den Spritzauftrag:

Ø Düse Druck Verdünnung Material-

erwärmung

Aircoat-TempSpray 0,009–0,011 inch 180–200 bar unverdünnt 35 °C


Verarbeitung

Capalac Profi-ObjektLack kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Vor Gebrauch gut aufrühren.

Spritzen ist in Lieferkonsistenz durch Materialerwärmung (TempSpray) mit Aircoat möglich.

Beschichtungsaufbau

Untergrund Einsatz Untergrund-
vorbereitung
Imprägnierung Grundierung Zwischen-
beschichtung
Schluß-
beschichtung
Holz, Holzwerkstoffe innen anschleifen/reinigen
Capalac Vorlack falls erforderl. Capalac
Profi-ObjektLack
Capalac
Profi-
ObjektLack
Maßhaltige
Holzbauteile
außen BFS Nr. 18 Capalac Holz-Imprägnier-Grund Capalac Vorlack Capalac
Profi-ObjektLack*
Eisen, Stahl innen entrosten/reinigen Capalac AllGrund falls erforderl. Capalac
Profi-ObjektLack

außen entrosten/reinigen 2 x Capalac AllGrund Capalac
Profi-ObjektLack
Zink innen BFS Nr. 5 Disbon 481
EP-Uniprimer oder
Capalac AllGrund
falls erforderl. Capalac
Profi-ObjektLack

außen BFS Nr. 5 Disbon 481
EP-Uniprimer oder
2 x Capalac AllGrund
Capalac
Profi-ObjektLack
Aluminium innen BFS Nr. 6 Capalac AllGrund falls erforderl. Capalac
Profi-ObjektLack

außen BFS Nr. 6 Capalac AllGrund Capalac
Profi-ObjektLack
Hart-PVC innen/außen BFS Nr. 22 Capalac AllGrund falls erforderl. Capalac
Profi-ObjektLack
Tragfähige Altanstriche innen/außen anschleifen/ anlaugen 1) Capalac AllGrund1) Capalac
Profi-ObjektLack
1) Schadstellen in Altanstrichen entsprechend des jeweiligen Untergrundes vorbehandeln
* Auf maßhaltigen Holzbauteilen ist gemäß BFS-Merkblatt Nr. 18 eine zweifache Zwischenbeschichtung erforderlich.
Hinweis: Auf Pulverbeschichtungen, Coil-Coating-Beschichtungen und anderen kritischen Untergründen vorab Probeflächen anlegen und Haftung prüfen.

Verbrauch

Ca. 100 – 130 ml/m2/Auftrag. Die Verbrauchswerte sind Anhaltswerte, die je nach Untergrund und Untergrund­beschaffen­heit abweichen können. Exakte Verbrauchswerte sind nur durch vorherige Probebeschichtungen zu ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen

Material-, Umluft- und Untergrundtemperatur:
Mind. 5 °C

Trocknung/Trockenzeit

Bei 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit. staubtrocken griffest überstreichbar
nach Stunden 6 ca. 12 24

Bei niedrigeren Temperaturen und höherer Luftfeuchtigkeit und großen Aufbringmengen verzögern sich die Trocknungszeiten.

Werkzeugreinigung

Nach Gebrauch mit Testbenzin bzw. Terpen­tin­ersatz.

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Capalac Profi-ObjektLack seidenmatt weiß und transparent:
Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Darf nicht in die Hände von Kindern ge­langen. Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fern­halten. Nicht rauchen. Dampf/Aerosol nicht ein­atmen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Nur im Freien oder in gut ge­lüf­teten Räumen verwenden. Bei Verschlucken Mund ausspülen. Kein Erbrechen herbeiführen. Enthält 2-Butanonoxim – kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Capalac Profi-ObjektLack hochglänzend weiß und transparent:
Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Wiederholter Kontakt kann zu spröder und rissiger Haut führen. Darf nicht in die Hände von Kindern ge­langen. Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fern­halten. Nicht rauchen. Dampf/Aerosol nicht ein­atmen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen.
Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Nur im Freien oder in gut ge­lüf­teten Räumen verwenden. Bei Verschlucken Mund ausspülen. Kein Erbrechen herbeiführen. Enthält 2-Butanonoxim – kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste bei der Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben, eingetrocknete Materialreste als Bau- und Abbruchabfälle oder als Siedlungsabfälle bzw. Hausmüll entsorgen.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/d): 300 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max. 300 g/l VOC.

Produkt-Code Farben und Lacke

M-LL01

Nähere Angaben

Siehe Sicherheitsdatenblätter.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de