Disboxid 980 NEFA®POX-Farbpaste

Farbpaste zum Abtönen von EP-Klarharzen. Zur Herstellung dekorativer Bodenbeschichtungen und vorpigmentierter Grundierungen und Kratzspachtelungen.

Verwendungszweck

EP-Pigmentpaste zum Abtönen von EP-Klarharzen, die als Grundbeschichtung und Kratzspachtelung eingesetzt werden sowie zur Herstellung dekorativer Bodenbeschichtungen wie zum Beispiel das Disboxid Multicolor-System.

Beim Einsatz in Grundierungen und Kratzspachtelungen wird dadurch die Deckkraft des Beschichtungssystems erhöht und eventuelle Fehlstellen der Deckbeschichtung werden optisch kaschiert.

Materialbasis

Epoxidharz, total solid nach Deutscher Bauchemie

Verpackung/Gebindegrößen

800 g Gebinde ca. RAL 7032 und ca. RAL 8011

Farbtonveränderungen und Kreidungserscheinungen bei UV- und Witterungseinflüssen möglich. Organische Farbstoffe (z.B. in Kaffee, Rotwein oder Blättern) sowie verschiedene Chemikalien (z.B. Desinfektionsmittel, Säuren u.a.) können zu Farbtonveränderungen führen. Die Funktionsfähigkeit wird dadurch nicht beeinflusst.

Farbtöne

Kieselgrau (ca. RAL 7032), Nussbraun (ca. RAL 8011)

Lagerung

Kühl, trocken, frostfrei. Originalverschlossenes Gebinde mindestens 1 Jahr lagerstabil. Bei tiefen Temperaturen den Werkstoff vor der Verarbeitung bei ca. 20°C lagern.

Materialzubereitung

Farbpaste der Grundmasse zugeben und mit langsam laufendem Rührwerk (max. 400 U/min) einmischen. Härter zugeben und intensiv mischen bis ein schlierenfreier, gleichmäßiger Farbton entsteht. In ein anderes Gefäß umfüllen (Umtopfen) und noch­mals gründlich mischen.

Mischungsverhältnis

1 Gebinde (800 g) auf 25 kg Klarharz
Disboxid 980 NEFA®POX-Farbpaste kann in folgenden Produkten zum Einsatz kommen: Disboxid 420 E.MI Primer, Disboxid 460 EP-Ground, Disboxid 461 EP-Filler Neu, Disboxid 462 EP-Siegel, Disboxid 463 EP-Grund Neu.

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Nur für gewerbliche Verarbeitung bestimmtes Produkt.
Verursacht Hautreizungen. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Verursacht schwere Augenreizung. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung verwenden. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen. Inhalt/Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen. Enthält epoxidhaltige Verbindungen. Kann allergische Raktionen verursachen.

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige und ausgehärtete Materialien als Farbabfälle, die organische Lösemittel oder andere gefährliche Stoffe enthalten, entsorgen. Nicht ausgehärtete Produktreste sind Sonderabfall.

Giscode

RE 1

Nähere Angaben

Siehe Sicherheitsdatenblatt.
Bei der Verarbeitung des Materials sind die Caparol Bautenschutz-Verarbeitungshinweise zu beachten.

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren Bearbeitung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden. Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht aufgeführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienstmitarbeitern Rücksprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 19
Fax: 0 61 54 / 71 18 19
E-Mail: kundenservicecenter@disbon.de