Disbocret® 734 Nivelliergrund

Wasserverdünnbares Grundierkonzentrat unter


Disbocret® 735 Nivellierschicht.

Verwendungszweck

Grundierung zur Regulierung des Saug­verhaltens unter Disbocret® 735 Nivellier­schicht.

Eigenschaften

  • vermindert das Aufsteigen von Luftblasen aus dem Untergrund
  • verbessert die Haftung
  • verhindert einen zu schnellen Wasserentzug der Disbocret® 735 Nivellierschicht
  • staubbindend
  • hoher Festkörpergehalt

Materialbasis

Kunststoffdispersion

Verpackung/Gebindegrößen

20 l Kunststoffkanister

Farbtöne

Blau

Lagerung

Kühl, trocken, frostfrei
Original­ver­schlosse­nes Gebinde 1 Jahr lagerstabil.

Dichte

1,0 g/cm3

Geeignete Untergründe

Alle mineralischen Untergründe.
Der ­Untergrund muß tragfähig, formstabil, fest, frei von losen Teilen, Staub, Ölen, Fetten, Gummiabrieb und sonstigen trennend wirkenden Substanzen sein. Beton- und Zementestriche müssen min 28 Tage alt sein. Die Oberflächenzugfestigkeit des Unter­grundes muß im Mittel 1,5 N/mm2 betragen. Der kleinste Einzelwert darf 1,0 N/mm2 nicht unterschreiten. Die Untergründe müssen ihre Ausgleichs­feuchte erreicht haben:
Beton u. Zementestrich: max. 4 Gew.-%
Magnesitestrich: max. 2–4 Gew.-%
Anhydritestrich: max. 0,5 Gew.-%
Anhydritestrich beheizt: max. 0,3 Gew.-%

Bei fehlender Abdichtung zum Erdreich bzw. der Gefahr aufsteigender Feuchtigkeit muß nach Auftrag von Disbocret 735 Nivellierschicht diffussionsfähig weiterbeschichtet werden. Bei dichten nachfolgenden Beschich­tungssystemen ist eine Abdichtung zum Erdreich zwingend erforderlich.

Untergrundvorbereitung

Untergrund durch geeignete Maßnahmen wie z.B. Kugelstrahlen oder Fräsen so vorbereiten, daß er die aufgeführten Anfor­derungen erfüllt.
Extrem dichte und glatte Unter­­gründe sowie evtl. vorhandene Zementschlämme mittels Kugel­strah­len aufrauhen bzw. entfernen. Ausbruch- und Fehlstellen im Untergrund mit den Disbo­cret®-PCC-Mörteln ober­flächenbündig verfüllen.

Materialzubereitung

Disbocret® 734 Nivelliergrund gut aufschütteln und im erforderlichen Mischungs­verhältnis (s. Tabelle) in einem sauberen Gefäß homogen mit kaltem, sauberen Leitungs­wasser mischen.

Mischungsverhältnis

Untergrund Disbocret® 734 Nivelliergrund : Wasser
Magnesit- und Anhydritestriche unverdünnt
Betonfertigteile 1 : 1
Rohbeton und Sohlen, normal saugende Zementestriche 1 : 2
Stark saugende, Zementestriche 1 : 3

Bei Magnesit- und Anhydritestrichen ist eine zweifache Grundierung zwingend erforderlich.

Auftragsverfahren

Disbocret® 734 Nivelliergrund mit einer Lammfell­rolle porenfüllend auf den vorbereiteten Untergrund aufbringen und mit Quast oder weichem Besen in den Untergrund einarbeiten. Pfützen­bildung vermeiden. Je nach Unter­grundart sind entsprechende Trocknungs­zeiten zu beachten.

Verbrauch

Auf Zementösen untergründen ca. 100 ml/m2 Konzentrat, auf Magnesit- und Anhydritestrichen ca. 250 ml/m2 Konzentrat in 2 Arbeitsgängen. 
Genaue Verbrauchswerte durch Muster­legung am Objekt ermitteln. Der Materialverbrauch ist abhängig vom Verdünnungsgrad, der Beschaffenheit des Untergrundes und der Handhabung des Werkzeuges.

Hinweis: Bei ungewöhnlich stark saugenden, neuartigen oder ausgefallenen Unter­gründen sind Probeflächen anzulegen. Bei Magnesitestrichen ist eine zweifache Grundierung zwingend notwendig.

Verarbeitungsbedingungen

Werkstoff-, Umluft- und Untergrundtem­peratur:
Mind. 5 °C, max. 25 °C.

Wartezeiten

Bei 20 °C überarbeitbar nach ca. 12 Stunden.
Disbocret 734 Nivelliergrund muß klebfrei aufgetrocknet sein.

Bei Anhydrit- und Magnesitestrichen muß eine Wartezeit von mind. 16 Stunden zwischen den Arbeitsgängen eingehalten werden. Die angegebenen Zeiträume werden durch höhere Temperaturen verkürzt und durch niedrigere verlängert.

Werkzeugreinigung

Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Bitte beachten (Stand bei Drucklegung)

Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Spritznebel nicht einatmen - Kombifilter A2/P2 verwenden. Während der Verarbeitung und Trocknung für gründliche Belüftung sorgen. Essen, Trinken und Rauchen während des Gebrauchs des Produkts ist zu vermeiden. Bei Berührung mit den Augen oder der Haut sofort gründlich mit Wasser ausspülen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Nähere Angaben: Siehe Sicherheitsdatenblatt.

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste bei der Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben, eingetrocknete Materialreste als Bau- und Abbruchabfälle oder als Siedlungsabfälle bzw. Hausmüll entsorgen.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/h): 50 g/l (2007)/30 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max. 10 g/l VOC.

Giscode

M-GF01

Nähere Angaben

Bei der Verarbeitung des Materials sind die Disbon Bautenschutz-Verarbeitungshinweise zu beachten.

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren Bearbeitung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden.
Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht aufgeführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienstmitarbeitern Rücksprache zu hal­ten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 19
Fax: 0 61 54 / 71 18 19
E-Mail: kundenservicecenter@disbon.de