Capadecor VarioFinish Matt

Schutzversiegelung im Systemaufbau der VarioChips

Verwendungszweck

Als Schutzversiegelung für VarioChips

Eigenschaften

  • E.L.F und AgBB geprüft
  • bestmöglich lichtecht
  • thixotrop eingestellt
  • Naßabriebklasse 2 (Glanzgrad: Matt) nach DIN EN 13 300
  • Naßabriebklasse 1 (Glanzgrad: Seidenmatt) nach DIN EN 13 300
  • beständig gegen wässrige Desinfektionsmittel (Glanzgrad: Seidenmatt)

Materialbasis

Kunstharzdispersion nach DIN 55945.

Verpackung/Gebindegrößen

10 l Kunststoffgebinde, oval

Farbtöne

Transparent

Glanzgrad

matt/seidenmatt

Lagerung

Kühl und frostfrei

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche

innen 1 innen 2 innen 3 außen 1 außen 2
+ +
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Geeignete Untergründe

Die Untergründe müssen trocken, fest, sauber, frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen und trocken sein. VOB, Teil C, DIN 18363, Abs. 3 beachten.

Auftragsverfahren

Aufrollen oder aufstreichen

Beschichtungsaufbau

Auf die getrocknete Fläche satt und gleich­­mäßig mit einer kurzflorigen Lamm­fellrolle ­auf­tragen und verteilen, um eine aus­reichende Schichtstärke zu ­erreichen. Oberfläche in einer Richtung verschlichten. Ansätze vermeiden, in dem naß-in-naß gerollt wird. Die matte Optik unterstützt das natürliche Aussehen der VarioChips. Besonders zu empfehlen in Räumlich­keiten mit kritischen Lichtverhältnissen.

Hinweis:

Einige Designs enthalten Glimmerchips und sollten nur mit VarioFinish seidenmatt beschichtet werden (siehe Tabelle in TI Nr. 810 - VarioChips).

Verbrauch

Ca. 130 ml/m2 pro Anstrich.
Exakte Ver­­brauchswerte durch Probeauftrag er­mitteln.

Verarbeitungsbedingungen

mindestens +5 °C für Umluft und Untergrund.

Trocknung/Trockenzeit

Bei +20 °C und 65 % relativer Luftfeuchte nach ca. 4 Stunden oberflächentrocken.
Bei kühlerer Temperatur bzw. höherer Luftfeuchte ist eine längere Trockenzeit erforderlich.

Werkzeugreinigung

Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Bitte beachten (Stand bei Drucklegung)

Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bei Schleifarbeiten Staubfilter P2 verwenden. Während der Verarbeitung und Trocknung für gründliche Belüftung sorgen. Essen, Trinken und Rauchen während des Gebrauchs der Farbe ist zu vermeiden. Bei Berührung mit den Augen oder der Haut sofort gründlich mit Wasser abspülen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Reinigung der Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife. Spritznebel nicht einatmen. Staubfilter A2/P2 verwenden. Nähere Angaben: Siehe Sicherheitsdatenblatt

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste können als Abfälle von Farben auf Wasserbasis, eingetrocknete Materialreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgt werden.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

(Kat.A/a): 30g/L (2010)
Dieses Produkt enthält max. 1g/L VOC.

Produkt-Code Farben und Lacke

M-KH01

Deklaration der Inhaltsstoffe

Polyacrylatharz, Siliziumdioxid, Wasser, Wachse, Additive, Konservierungsmittel (Methyl-/Benzisothiazolinon)

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren anstrichtechnische Behandlung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden.
Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht auf­geführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienst­mit­arbeitern Rück­sprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objekt­bezogen zu beraten.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de