Binder

Kunststoffdispersion

Verwendungszweck

Hochwertiger Kunstharzdispersions-Binder zum Selbstansetzen von Fassaden- und Innenfarben, zur Grundierung, Veredelung von Leimfarben, zum Kleben schwerer Tapeten und Gewebe, für Glanzüberzüge, Lasuranstriche, Malereien u.v.a.m.

Anwendungsgebiete:
Veredelung von Leimfarben
Durch Zusatz von ca. 5–10 % Binder zu der fertig abgeleimten Farbe wird eine Dauerwischfestigkeit erzielt.

Lasuranstriche
2 Teile Binder mit 1 Teil Wasser ­verdünnen und fertige Dispersions-Vollton­farben wie  AmphiColor® Vollton- und Abtönfarben oder CaparolColor Vollton- und Abtönfarben zugeben. Die Mengenzugabe richtet sich nach dem gewünschten Lasureffekt.

Verkleben von Tapeten und Geweben
Beim Verkleben schwerer Tapeten oder auch Glasgewebetapeten wird die Klebe­kraft und Anfangshaftung des Kleisters durch Zugabe von 20 % Binder ver­bessert.

Selbstangesetzte Farbe:

Bindung wetterbeständig waschbeständig
Raumteile Binder 1 1
Wasserfarbbrei 2 3
Gewichtsteile Binder 1 1
Farbe 2 3
Wasser 1 1,5

Eigenschaften

Der Anwendungsbereich von Binder als universeller Dispersionsbinder ist sehr groß. Insbesondere auf dem Gebiet der am Bau erforderlichen Nebenarbeiten und Vor­leistungen, in der Malerei, bei Restaurie­rungs­arbeiten usw. bewährt sich Binder als unentbehrlicher, viel­seitiger Werkstoff.

Verpackung/Gebindegrößen

1 l, 5 l, 12,5 l

Farbtöne

Farblos auftrocknend 

Mit lichtechten und alkalibeständigen Bunt­pigmenten oder Dispersions-Vollton­farben wie AmphiColor® Vollton- und Abtön­farben oder CaparolColor Vollton- und Abtönfarben 
abtönbar.

Glanzgrad

Je nach Verdünnung mit Wasser seiden­glänzend bis matt.

Lagerung

Kühl, aber frostfrei.

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche

innen 1 innen 2 innen 3 außen 1 außen 2
+ + + + +
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Auftragsverfahren

Mit Binder angesetzte Farben können gestrichen, gerollt und gespritzt ­werden. Arbeitsgeräte nach dem Gebrauch mit Wasser reinigen.

Beschichtungsaufbau

Bei selbst­­angesetzter Farbe:
Eine farblose Grundierung mit Binder, 1 : 5 mit Wasser verdünnt. Zwischen- und Schlussbeschichtung mit der selbstangesetzten Farbe.

Verarbeitungsbedingungen

Untere Temperaturgrenze bei der Verarbeitung und Trocknung:
+5 °C für Umluft und Untergrund.

Bitte beachten (Stand bei Drucklegung)

Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Während der Verarbeitung und Trocknung für gründliche Belüftung sorgen. Essen, Trinken und Rauchen während des Gebrauchs des Produktes ist zu vermeiden. Bei Berührung mit den Augen oder der Haut sofort gründlich mit Wasser abspülen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Reinigung der Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife. Spritznebel nicht einatmen. Kombifilter A2/P2 verwenden. Nähere Angaben: Siehe Sicherheitsdatenblatt. Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on, 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Beratung für Allergiker: Hotline 0180 / 530 89 28 (0,14 €/ Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/ Min)

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste bei der Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben, eingetrocknete Materialreste als Bau- und Abbruchabfälle oder als Siedlungsabfälle bzw. Hausmüll entsorgen.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/a): 30 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max. 10 g/l VOC.

Produkt-Code Farben und Lacke

M-GF01

Deklaration der Inhaltsstoffe

Polyvinylacetatharz, Wasser, Aliphaten (< 0,5 %), Additive, Konservie­rungs­­­mittel (Methyl-, Benzisothiazolinon)

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren anstrichtechnische Behandlung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden.
Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht auf­geführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienst­mit­arbeitern Rück­sprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de