Sensitiv

Umwelt-Raumfarbe der Spitzenklasse. – Sogar für Allergiker geeignet – Frei von Konservierungsmitteln.

Verwendungszweck

Neuartige Innenfarbe auf Dispersionsbasis: Für besonders sensible Bereiche und Personen. Durch die allergenkontrollierte Rezep­tur ideal für Allergiker. Sensitiv eignet sich für Neu- und Renovierungs­anstriche auf allen üblichen Innenflächen in Wohn- und Arbeitsbereichen.
Sensitiv bietet gerade auch in Zusammenwirkung mit unserem Produkt ElectroShield eine umfassende gesundheitsbewusste Beschichtungsmöglichkeit.

Eigenschaften

  • Konservierungsmittelfrei
  • Patentierte Rezeptur
  • lösemittelfrei
  • weichmacherfrei
  • frei von foggingaktiven Substanzen
  • raumlufthygienisch
  • Zertifikat „für Allergiker geeignet", gemäß Prüfzeugnis des RW TÜV Essen
  • fremdüberwacht
  • wasserverdünnbar
  • weiß
  • hoch diffusionsfähig
  • sd-Wert < 0,1 m
  • leicht füllend
  • sehr leichte Verarbeitung

Materialbasis

Kunststoffdispersion nach DIN 55945.

Verpackung/Gebindegrößen

  • Standardware: 5 l , 12,5 l

Farbtöne

Weiß.
Abtönbar mit max. 10 % AmphiColor® Vollton- und Abtönfarben oder CaparolColor Vollton- und Abtönfarben. Das Prüfzeugnis des RWTÜV Essen bezieht sich auf den Farbton Weiß. Durch eine Abtönung kann Sensitiv hinsichtlich seiner Allergiker-Tauglichkeit beeinflusst werden.

Glanzgrad

Stumpfmatt (nach DIN EN 13 300).

Lagerung

Ungeöffnet, kühl, aber frostfrei gelagert ist Sensitiv ca. 12 Monate lager­stabil.
Die Zugabe von Wasser kann die Lager­stabi­­lität herabsetzen.

Technische Daten

Kenndaten nach DIN EN 13 300:
Durch Abtönung sind Abweichungen bei den technischen Kenndaten möglich.

Nassabrieb

Klasse 3, entspricht waschbeständig nach DIN 53778

Kontrastverhältnis

Deckvermögen Klasse 2, bei einer Ergiebig­­keit von 7 m²/l bzw. 140 ml/m2

Maximale Korngröße

fein (< 100 µm)

Dichte

ca. 1,3 g/cm3

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche

innen 1 innen 2 innen 3 außen 1 außen 2
+ +
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Geeignete Untergründe

Geeignet sind alle üblichen, tragfähigen Innen­flächen, die ohne Grundierung be­schichtet werden können, wie mineralische Putze, neue Rau­faser-, Struktur- oder Glas­gewebe­tapeten, sowie matte Altbeschichtungen. Die Untergründe müssen frei von Ver­schmut­zungen, trennenden Substanzen und trocken sein. VOB, Teil C, DIN 18363, Abs. 3 beachten.

Untergrundvorbereitung

Lehmputze:
Zu beschichtende Flächen reinigen und mit Sylitol® Konzentrat 111, 2 : 1 mit Wasser ver­dünnt, grundieren. Probebeschichtung durch­führen und auf Braunverfärbungen überprüfen.

Auftragsverfahren

Streichen, rollen oder spritzen mit Airlessgeräten.

Airlessauftrag:
Spritzwinkel: 50°
Düse: 0,021–0,026"
Spritzdruck: 150–180 bar
Arbeitsgeräte nach dem Gebrauch mit Wasser reinigen.

Beschichtungsaufbau

Ein satter, gleichmäßiger Anstrich mit Sensitiv unverdünnt oder mit max. 5 % Wasser verdünnt. Auf kontrast­rei­chen Untergründen ist ein vorheriger Grundan­strich, mit max. 5 % Wasser verdünnt, aus­­­zu­führen.

Verbrauch

Ca. 140 ml/m2 pro Arbeits­gang auf glattem Untergrund. Auf rauen Flächen entspre­chend mehr. Exakten Verbrauch durch Probe­beschich­tung ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen

Untere Temperaturgrenze bei der Verarbeitung und Trocknung:
+5 °C für Umluft und Untergrund.

Trocknung/Trockenzeit

Bei +20 °C und 65 % rel. Luftfeuchte nach 4–6 Stunden oberflächentrocken und über­streichbar. Durchgetrocknet und belastbar nach ca. 3 Tagen.
Bei niedrigerer Temperatur und höherer Luft­feuchte verlängern sich diese Zeiten.

Bitte beachten (Stand bei Drucklegung)

Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Während der Verarbeitung und Trocknung für gründliche Belüftung sorgen. Essen, Trinken und Rauchen während des Gebrauchs des Produktes ist zu vermeiden. Bei Berührung mit den Augen oder der Haut sofort gründlich mit Wasser abspülen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Reinigung der Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife. Spritznebel nicht einatmen. Kombifilter A2/P2 verwenden. Nähere Angaben - siehe Sicherheitsdatenblatt.

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste bei der Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben, eingetrocknete Materialreste als Bau- und Abbruchabfälle oder als Siedlungsabfälle bzw. Hausmüll entsorgen.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/a): 30 g/l (2010). Dieses Produkt enthält < 1 g/l VOC.

Produkt-Code Farben und Lacke

M-DF01

Deklaration der Inhaltsstoffe

Styrolacrylatharz, Kaliwasserglas, Calciumcarbonat, Titandioxid, Silikate, Wasser, Additive (Paraffinwachs, Stabilisatoren, Dispergiermittel, Verdickungsmittel, Entschäumer)

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren anstrichtechnische Behandlung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden.
Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht auf­geführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienst­mit­arbeitern Rück­sprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de