Capatect EcoFix 055/20

Gebrauchsfertiger, einkomponentiger, selbstexpandierender Polyurethan-Klebstoff für die rationelle, saubere, sparsame und dauerhaft sichere Verklebung von Capatect EPS-WDVS-Dämmplatten

Verwendungszweck

Capatect EcoFix 055/20 ist ein gebrauchsfertiger, einkomponentiger, selbstexpandierender Polyurethan-Klebstoff für die rationelle, saubere, sparsame und dauerhaft sichere Verklebung der Capatect EPS-WDVS-Dämmplatten. Sehr gute Haftfähigkeit auf Mauerwerk und Beton mit oder ohne Putz oder mit festhaftenden keramischen Belägen.
Darüber hinaus auch sehr gute Haftfähigkeit auf Holz, Glasbausteinen und Metall.

Eigenschaften

  • Brandverhalten DIN 4102 B2
  • Kann bereits nach ca. 2 Std. überarbeitet werden
  • Lösemittelfrei
  • hervorragende Haftung auf praktisch allen gängigen Baustoffen
  • Hervorragende Formstabilität
  • nach ca. 12 Std. ist der Klebeschaum ausgehärtet (temperatur- und massen­abhängig)
  • kompakte, handliche Gebindegröße
  • Alterungsbeständig, unverrottbar, aber nicht UV-beständig
  • polymerintegrierter Flammschutz
  • FCKW-frei

Verpackung/Gebindegrößen

Recycling-Karton mit 12 Aerosoldosen à 750 ml (druckhaltig)

Farbtöne

grau

Lagerung

Vor Sonnenbestrahlung und Temperaturen über 50 °C geschützt; trocken und auf­recht, möglichst kühl lagern.
Haltbarkeit:
12 Monate ab Produktionsdatum in ungeöffneter Verpackung bei kühler (+5 ºC bis +25 ºC) und trockener Lagerung. Mindestens haltbar: siehe Boden. Anbruchgebinde gut verschließen und kurzfristig verbrauchen.

Wärmeleitfähigkeit

≤ 0,035 W/(m · K)

Temperaturbeständigkeit

bis 90 °C

Konsistenz

Schaum

Ergänzungsprodukte

056/20 Capatect-Dosierpistole
056/10 Capatect-Reiniger

Produkt-Nr.

055/20

Untergrundvorbereitung

Untergründe müssen klebegeeignet sein: eben, sauber, trocken, fest, tragfähig und frei von trennenden Substanzen.
Fensterbänke und sonstige Anbauteile abkleben.

Verbrauch

Gebinde reicht im Mittel für ca. 4–6 m2.
Bei dieser Verbrauchsangabe handelt es sich um einen Richtwert. Objekt-, verarbeitungs- oder witterungsbedingte Abweichungen sind möglich.

Verarbeitungsbedingungen

Verarbeitungstemperatur:
Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter +5 °C absinken, bzw. +35 °C überschreiten. Optimale Dosentemperatur: 20 °C.
Nicht unter direkter Sonneneinwirkung, bei starkem Wind, Nebel oder hoher Luft­feuchtigkeit arbeiten.

Trocknung/Trockenzeit

Achtung:
Eine hohe Luftfeuchtigkeit, feuchter Untergrund und/oder tiefe bzw. hohe Temperaturen können die Trocknungs­zeiten unter Umständen erheblich beeinflussen.

Werkzeugreinigung

Werkzeuge und Dosierpistole sofort nach Gebrauch mit mit Capatect-Reiniger 056/10 nach Anleitung reinigen.

Kleben der Dämmplatten

Mit Stellschraube der Pistole den Klebstoffstrang auf ca. 30 mm Durchmesser einstellen. (Je leerer die Dose wird, desto weiter ist die Stellschraube aufzudrehen.) Die Pistole bei der Applikation möglichst senkrecht halten und durch betätigen des Drückers EcoFix 055/20 in einer umlaufenden Wulst mit eingeschlossenem M / W auf die Dämmplatte so aufzutragen, dass im angedrückten Zustand ein Klebeflächenanteil von mind. 40 % Kontakt zwischen Wand und Platte erreicht wird. Die Dämmplatten dürfen nicht an die Wand geklopft werden. Ein etwaiges Nachdrücken des Klebeschaumes (Nachexpansion) wird durch den Einsatz des Nut + Feder Bausatzsystemes minimiert. Vor dem Aufbringen der Armierung muss die Fläche im Bedarfsfall planeben geschliffen werden.

Dübeln:
Dübeln nach Windlastnorm. Beachten Sie dazu unsere Hinweise im WDVS-Handbuch. Dübeln erst nach Aushärten des PU-Schaumes durchführen, frühestens jedoch 2 Stunden nach Verklebung.


Wechseln/Entleeren:

Achtung: Immer Handschuhe und Schutz­brille tragen.

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Nur für gewerbliche Verarbeitung bestimmtes Produkt. 
Extrem entzündbares Aerosol. Kann vermutlich Krebs verursachen. Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Kann bei längerer oder wiederholter Exposition die Organe schädigen. Verursacht schwere Augenreizung. Kann die Atemwege reizen. Verursacht Hautreizungen. Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Enthält Isocyanate. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhallen. Nicht rauchen. Schutzhandschuhe und Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen. BEI Exposition oder Unwohlsein: GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

Behälter steht unter Druck. Vor Sonnen­bestrahlung und Temperaturen über 50 °C schützen. Auch nach Gebrauch nicht gewaltsam öffnen oder verbrennen. Nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – Nicht rauchen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Bei Personen, die bereits für Diisocyanate sensibilisiert sind, kann der Umgang mit diesem Produkt allergische Reaktionen auslösen. Bei Asthma, ekzematösen Hauterkrankungen oder Hautproblemen Kontakt, einschließlich Hautkontakt, mit dem Produkt vermeiden. Das Produkt nicht bei ungenügender Lüftung verwenden oder Schutzmaske mit entsprechendem Gasfilter (Typ A1 nach EN14387) tragen.

 

Entsorgung

Für Capatect EcoFix 055/10 Dosen besteht Rücknahmegarantie im Rahmen des PDR-Recycling-Systems. Der Original-Lieferkarton mit 12 leeren Dosen gefüllt, wird als Rücknahme-Einheit kostenlos angenommen und wiederverwertet.
Bitte Hinweise auf dem Karton beachten.

Sicherheitsbezogene Daten / Gefahren- und Transportkennzeichnung

Kennzeichnung GGVS/ADR: Klasse 2/Ziffer 5F 
Kennzeichnung nach Gefahrstoffverordnung: F+ "Hochentzündlich", Xn "Gesundheitsschädlich", enthält Methylendiphenyldiisocyanat
siehe auch Sicherheitsdatenblatt

Giscode

PU80

Nähere Angaben

Siehe Sicherheitsdatenblatt

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de

Technische Information

  • Technische Information Nr. 05520