Capatect Universal-Montage-Schraubdübel 617

Zugelassener Kragendübel für die Schienenmontage

Verwendungszweck

Statisch relevante Befestigung der Halteleisten in schienenbefestigten Capatect-Wärmedämm-Verbundsystemen (Dämm­stoff aus Poystyrol-Hartschaum oder Mineralwolle).

Eigenschaften

  • Schraubenkopf für Bit Torx® T30
  • verschiedene Längen für praktisch alle Anwendungsfälle
  • Spreizschraube/-nagel vormontiert
  • sichere Verankerung in den Wand­bau­stoffen gemäß Zulassung

Technische Daten

Siehe Dübelzulassung.

Ergänzungsprodukte

  • Capatect-Halteleiste 632/00, 632/01
  • Capatect-Distanzstücke 634/50

Produkt-Nr.

613, 617

Die Dübellänge ist so zu wählen, daß die Verankerungstiefe von 25 mm (bzw. 65 mm bei Porenbeton mit Schraub­dübeln) im massiven Wandbaustoff gegeben ist (ohne Berück­sichtigung eventueller Alt­putz­schichten oder sonstiger nicht tragender Zwischen­schichten). In Wetterschalen sind Dübelauszugsversuche vor Ort vorzunehmen.

Mit einem Bohrhammer (bei Hochlochziegeln Bohrmaschine ohne Schlag- und Hammerwirkung) sind die Dübellöcher, Ø 8 mm, rechtwinkelig in das tragende Bauteil einzubringen. Stets ca. 10 mm tiefer bohren als die gewählte Dübellänge. Bohrloch von Staub und Bohrmehl befreien.
Den Dübel incl. Schraube bzw. Nagel durch die entsprechenden Löcher der Capatect-Halteleisten stecken und in das Bohrloch einsetzen. Abstand 30 cm. Unebenheiten der Wandoberfläche bis 3 cm können mit Capatect-Distanzstücken ausgeglichen werden.
Die Schraube unter Verwendung handelsüblicher Bits „Torx T30" mit einem langsam drehenden Schraubgerät (max. 400 U/min.) festziehen bzw. den Nagel einschlagen.

Der feste Sitz der Dübel im Untergrund ist jeweils zu kontrollieren. Sollte ein Dübel wegen der Untergrundbeschaffenheit nicht richtig festziehen, ist er zu entfernen und ersatzweise ein neuer Dübel in angemessenem Abstand zu setzen.
Die Bestimmungen „Überwachung der Ausführung" gemäß Zulassungsbescheid sind einzuhalten.

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de

Technische Information

  • Technische Information Nr. 617
  • Perlen am Rhein