Capatect Kellerdämmplatte-PUR 011

Wärmedämmplatten aus einem alukaschierten Polyurethan-
kern nach DIN EN 13165 mit beidseitig aufkaschierten EPS-Platten nach DIN EN 13163. Kanten mit Stufenfalzausbildung

Verwendungszweck

Dämmplatten zum unterseitigen Ankleben an Kellerdecken. Zur Verbesserung des Wärmeschutzes bei unzureichend ­gedämm­ten Kellerdecken.

Eigenschaften

  • Brandverhalten B2 (DIN 4102-1/DIN EN 13501-1)
  • Anwendungsgebiet Decke: DI (unterseitige Deckendämmung DIN 4108-10)
  • nicht brennend abtropfend
  • schwindungsarm
  • formbeständig
  • alterungsbeständig
  • toxikologisch unbedenklich
  • frei von FCKW, HFCKW, HFKW
  • formaldehydfrei
  • leicht zu bearbeiten

Farbtöne

  • Klebeseite:
    Grau-Weiß gesprenkelt
  • Sichtseite:
    Weiß

Lagerung

Trocken, vor Feuchtigkeit geschützt. 
Nicht über längere Zeit ungeschützt UV-Einwirkungen aussetzen.

Technische Daten

Dicke in mm R-Wert Wärmeleitzahl
40 1,468 m² K/W 0,027 W/(m·K)
50 1,903 m² K/W 0,026 W/(m·K)
60 2,337 m² K/W 0,026 W/(m·K)
70 2,772 m² K/W 0,025 W/(m·K)
80 3,207 m² K/W 0,025 W/(m·K)
90 3,642 m² K/W 0,025 W/(m·K)
100 4,076 m² K/W 0,025 W/(m·K)
120 4,946 m² K/W 0,024 W/(m·K)
140 5,816 m² K/W 0,024 W/(m·K)
160 6,685 m² K/W 0,024 W/(m·K)

Wärmeleitfähigkeit

EPS 032 = 0,032 W/(m · K) (Klebeseite)

PUR 023 = 0,023 W/(m · K)

EPS 035 = 0,035 W/(m · K) (Sichtseite)

Wärmeformbeständigkeit

ca. 70 °C langfristig

Rohdichte

22–32 kg/m³

Wasserdampf­durch­lässig­keit (sd-Wert)

1500 m

Produkt-Nr.

Produkt-Nr. Dicke mm Verpackung Stück/Verpackung Nutzfläche
m²/Verpackung
011/04 40* 12 7,08
011/05 50* 10 5,90
011/06 60* 8 4,73
011/07 70* 7 4,13
011/08 80* 6 3,54
011/09 90* 5 2,95
011/10 100* 5 2,95
011/12 120* 4 2,36
011/14 140* 3 1,77
011/16 160* 3 1,77

Sonderdicken auf Anfrage
* Keine Lagerware

Geeignete Untergründe

Beton, mineralische Untergründe, Alt­putze sowie Altanstriche oder -beschich­tungen.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muß eben, sauber, trocken, fest, tragfähig und frei von tren­nenden Substanzen sein. Vorste­hende Mör­telgrate sind zu entfernen. Größere Putzhohlstellen sind ab­zu­schlagen und flächenbündig beizuputzen. Staub, Schmutz sowie abblätternde Anstriche sorgfältig entfernen. Falls notwendig, die Fläche grundieren.

Verbrauch

Ca. 1,7 Platten/m²

Dämmplattenverlegung

Verklebung mit Capatect-Klebe- und Spachtelmasse 190, Capatect-Klebe- und Armierungsmasse 186M, Capatect-Dämmkleber 185 sowie Disbomulti 209.
Deckenfläche in ein gleichmäßiges Raster einteilen, um seitlich gleiche Zuschnitt­breiten zu erhalten. Danach den Kleber bei absolut planem Untergrund mit einer 10 x 10 mm Zahnkelle auf die Platten­rückseite auftragen.
Untergrundtoleranzen können ausgeglichen werden, indem der Kleber in der Wulst-Punkt-Methode auf­gebracht wird. Klebekontaktfläche ≥ 40 %.

Durch den allseitig umlaufenden Stufen­falz lassen sich die Platten mit schieben­der Bewegung und leichtem Druck Falz in Falz, wahlweise im Verband mit versetzten Stößen oder mit Kreuz­fugen, verlegen.
Bei unzureichender Klebeeignung des Untergrundes sind pro Platte 2 Dübel in der Fläche zu setzen. Geeigneter Dübel: EJOT Deckendämmschraube DDS in Verbindung mit dem EJOT Deckendämm­teller DDT.
Die porenstrukturierte, weiße Platten­ober­fläche läßt sich – je nach Gestaltungswunsch – auch mit Disper­sionsfarbe überstreichen.

Entsorgung

Abfälle sind durch sorgsamen Zuschnitt und Weiterverwendung zu vermeiden. Dennoch anfallende geringe Materialreste nach EAK 170604 (Dämmmaterial) entsor­gen.

Hinweise zum Recycling von Mate­­rial­zuschnitten ohne Kleber- und Spach­tel­anhaftungen können bei den Industrie- und Handelskammern (IHK) eingeholt werden.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de