Capatect Speicherdämmplatte-PUR 021

Begehbare Verbunddämmplatte aus 8 mm HDF-Holzwerkstoffplatte E1 und Dämmplatte in Polyurethan-Qualität, Typ: PUR 023 DEO dh

Verwendungszweck

Werkseitig hergestellte Verbundplatte bestehend aus einer beidseitig Aluminium kaschierten Polyurethan-Hart­schaum­platte, kombiniert mit einer 8 mm HDF-Holzwerkstoffplatte E1 mit begrenzt feuchtebeständiger Verleimung. Für die Dämmung der Dachbodenfläche (oberste Geschoßdecke), zur Verbesserung des Wärmeschutzes gegen unbeheizte Dach­geschoßräume. Es entstehen einfache Oberflächen für normale Gehbelastung.

Capatect-Speicherdämmplatten-PUR reduzieren nach­haltig den Wärmeverlust in den oberen Wohngeschossen.

Nicht zur Verwendung als Dämmung unter Estrichen geeignet.

Eigenschaften

  • Polyurethan-Dämmplatte:
    Kantenausbildung: Nut und Feder
    Überwachungsverein Polyurethan-Hartschaum
    abgelagert und formbeständig
    toxikologisch unbedenklich
    alterungsbeständig
    FCKW, HFCKW und HFKW-frei
    formaldehydfrei
  • HDF-Holzwerkstoffplatte E1:
    Kantenausbildung: stumpf
    Die Holzwerkstoffplatte besteht aus gewachsenen Naturprodukten aus diesem Grund sind Abweichungen im Farbton möglich.
  • Gesamtelement:
    Ebenheit ± 3 mm

Lieferbare Typen

  • Polyurethan-Dämmplatte:
  • PUR 023 DEO dh

Lagerung

Trocken, vor Feuchtigkeit geschützt.

Wärmeleitfähigkeit

Polyurethan-Dämmplatte:
0,023 W/(m · K)

Druckspannung bei 10% Stauchung

Gesamtelement:
≥ 100 kPa

Rohdichte

Polyurethan-Dämmplatte:
ca. 32 kg
HDF-Holzwerkstoffplatte E1:
ca. 800 kg/m³

Brandverhalten

Polyurethan-Dämmplatte:
B2 (DIN 4102)
HDF-Holzwerkstoffplatte E1:
B2 (DIN 4102)

Dicke

HDF-Holzwerkstoffplatte E1:
8 mm

Produkt-Nr.

Dicke PUR + HDF-Holzwerkstoffplatte (mm) Prod.-
Nr.
R-Wert
m²K/W
Anzahl je Palette
Stück
Nutzfläche
Verpack.
50+8 021/05 2,218 76 44,85 47,50
60+8 021/06 2,653 64 37,80 40,00
80+8 021/08 3,523 50 29,50 31,25
100+8 021/10 4,392 40 23,56 25,00
120+8 021/12 5,263 34 20,10 21,25
140+8 021/14 6,131 30 17,70 18,75
160+8 021/16 7,001 26 15,35 16,25
170+8 021/17 7,436 24 14,20 15,00

Untergrundvorbereitung

Allgemein:
Wir empfehlen die Speicherdämmelemente mind. 24 Stunden zur Akklimatisierung im Verlegeraum liegend zu lagern. Vorhandene Dehnfugen sind zu übernehmen. Ab einer Verlegebreite oder -Länge von ca. 10 Metern ist eine Dehnfuge in der Fläche anzuordnen.

Rohdecke auf Tragfähigkeit, Lagestabilität und Unebenheiten überprüfen. Höhenmaß festlegen, nötigenfalls Trockenschüttung eingeben und mit Richtlatte abziehen.
Zur Vermeidung von Schallbrücken sind die Speicherplatten von Wänden und anderen Bauteilen mit ausreichend Abstand zu verlegen (z. B. mittels eines Rand­dämm­streifens).

Verbrauch

Ca. 1,7 Platten/m2

Dämmplattenverlegung

Die Capatect-Speicherdämmplatten-PUR im Verband verlegen und preß aneinander­stoßen. Eventuell etwas Polyurethankleber (z. B. Fermacell Estrich-Kleber) auf die Feder der Dämmplatte geben um Ver­schie­bungen des Verbandes zu verhindern.
Bis zum Trocknen des Klebers (über Nacht) dürfen die Platten nicht begangen werden.
Das spezielle Nut- und Feder-Profil läßt sich problemlos zusammenschieben. Kreuzfugen sind grundsätzlich zu ver­meiden. Erforderliche Zuschnitte sind mit Stichsäge, Tisch- oder Handkreissäge möglich.

Entsorgung

Abfälle sind durch sorgsamen Zuschnitt und Weiterverwendung zu vermeiden.
Dennoch anfallende geringe Materialreste nach EAK 170604 (Dämmmaterial) entsorgen.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de