Capatect Dehnfugenprofil 6660 und 6670

Spezialprofile mit weißer Fugenschlaufe und Glasgewebestreifen

Verwendungszweck

Zur Ausbildung vertikaler Dehnfugen inner­halb der Capatect-WDVS A und B.
Typ E: für flächenbündige Fugen
Typ V: für Fugen in Innenecken

Eigenschaften

  • Dehnfugen können exakt vorgearbeitet werden
  • witterungsbeständig
  • UV-beständig
  • überstreichbar
  • rationelle Ausführung in einem Arbeitsgang
  • für alle Dämmstoffdicken geeignet
  • mit Abzugskante für die Oberflächen­beschichtung
  • variabel für Fugenbreiten von 5–25 mm einsetzbar
  • beidseitig 10 cm breite Gewebestreifen
  • Länge: 2,50 m

Verpackung/Gebindegrößen

Karton mit 25 Stück à 2,50 m = 62,5 m

Lagerung

Eben und trocken, vor Feuchtigkeit ge­schützt.

Produkt-Nr.

Typ E = 6660/00
Typ V = 6670/00

Untergrundvorbereitung

Die Anordnung der Bewegungsfuge in den Dämmplatten muß präzise in gleichmäßiger Breite von 5–25 mm gegeben sein. Nötigenfalls die Flanken nacharbeiten.

Auftragsverfahren

Das jeweilige Dehnfugenprofil (Typ E oder Typ V) wird vor dem Aufbringen der Armierungsschicht verlegt. Die Armierungsmasse beidseitig der Fuge ca. 15 cm breit auf die Dämmplatten auftragen. Die Gewebestreifen in die frische Armierungsmasse einspachteln.

Empfehlung:

Zur Sicherstellung gleichmäßiger Fugenbreiten kann ein Polystyrolstreifen o. ä. als Abstandhalter eingefügt werden. Dieser verhindert gleichzeitig eine Verschmut­zung des Fugenprofiles beim Armieren und Putzen. Den Streifen erst nach Abschluß der Arbeiten entfernen.

Verbrauch

1,0 m/m

Verarbeitungsbedingungen

Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter +5 °C absinken.

Materialreste nach EAK 101103 (alte Glasfaser-Materialien) oder nach EAK 170704 (gemischte Bau- und Abbruchabfälle) entsorgen.

Technische Information

  • Technische Information Nr. 6660