Füllspachtel P

Kunstharzvergüteter Pulverspachtel für innen

Verwendungszweck

Füllspachtel zum Füllen tiefer Löcher, Lunker und Risse oder Fugen an Beton-Elementen, Filigrandecken und anderen mineralischen Untergründen.

Eigenschaften

  • umweltschonend und geruchsarm
  • hohe Haft­festig­­keit
  • hornhart durchtrocknend, nicht ein­sackend
  • trocken schleifbar
  • diffusionsfähig

Materialbasis

Gips.

Verpackung/Gebindegrößen

20 kg

Farbtöne

Naturweiß

Nicht abtönbar.

Lagerung

Trocken und vor Feuchtigkeit geschützt aufbe­wahren.
In original verschlossener Ver­packung maximal 1 Jahr lagerfähig.

Ergänzungsprodukte

Akkordspachtel SF plus
Akkordspachtel SXL
Akkordspachtel KF
Akkordspachtel fein und mittel
Ratio-Spachtel
AkkordLeichtspachtel
AkkordRollspachtel

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche

innen 1 innen 2 innen 3 außen 1 außen 2
+
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Geeignete Untergründe

Alle üblichen mineralischen Untergründe im Innenbereich. Die Untergründe müssen frei von Ver­schmutzungen, trennenden Substanzen und trocken sein. VOB, Teil C, DIN 18363, Abs. 3 beachten.

Materialzubereitung

Ein Sack Füllspachtel P (20 kg) in ca. 14 Liter Wasser anteigen und mit einem Elektro-Rührer kräftig durchmischen.

Auftragsverfahren

Eventuell vorhandene Grate abstoßen oder abschleifen und Verschmutzungen ent­fernen. Untergründe stets vornässen. Fugen, Plattenstöße, Risse, Fehlstellen oder Lunker mit Füllspachtel P spachteln.
Füllspachtel P kann bis zu 20 mm Schichtstärke in einem Arbeitsgang auf­ge­tragen werden. Fugenspachtelungen und größere Reparaturstellen am besten in zwei Arbeitsgängen ausführen.

Beschichtungsaufbau

Weiterbehandlung:
Wenn mit Caparol-Dispersionsspachtel weitergearbeitet wird, kann eine Grundierung entfallen. Bei Anstrichen oder Strukturputz-Beschichtungen ist ein Grundanstrich mit geeignetem Grundanstrichstoff, je nach dem zum Einsatz kommenden Werkstoff-System, vorzunehmen.

Verbrauch

Fugen:
Angeteigt ca. 300 g/m bei 10 mm Tiefe und Breite

Flächenspachtelungen und ­Ausbesserungen:

Angeteigt ca. 1300 g/m2/mm Schichtdicke

Verarbeitungsbedingungen

Verarbeitungszeit:
Angeteigtes Material ist innerhalb von ca. 30 min. zu verarbeiten.
Nicht unter +5 °C für Untergrund und Umluft verarbeiten.

Trocknung/Trockenzeit

Abhängig von der Baufeuchte, Temperatur und Schichtdicke ca. 24 Stunden, bei höheren Schichtdicken entsprechend länger.

Werkzeugreinigung

Mit Wasser

Hinweis

Füllspachtel P ist nicht für Feuchträume geeignet.

Bitte beachten (Stand bei Drucklegung)

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Staub nicht einatmen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung verwenden. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Nähere Angaben - Siehe Sicherheitsdatenblatt.

Entsorgung

Nur restentleerte Verpackungen/Säcke zum Recycling geben. Ausgehärtete Materialreste als Baustellenabfälle entsorgen.

Giscode

ZP1

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergrün­de und deren anstrichtechnische Be­hand­lung können in dieser Druckschrift nicht abge­han­delt werden.
Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht auf­ge­führt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienst­mit­arbeitern Rücksprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

KundenServiceCenter

Tel.: 0 61 54 / 71 17 10
Fax: 0 61 54 / 71 17 11
E-Mail:  kundenservicecenter@caparol.de