• #Sehen
  • Kurz
Die Grünlücke

Die Grünlücke

Warum wir Pflanzen grün sehen

In der Schule haben wir gelernt, dass Pflanzen das Sonnenlicht aufnehmen und in Energie umwandeln. Wenn sie tatsächlich das ganze Lichtspektrum aufnehmen und nichts reflektieren – warum sehen wir sie dann nicht schwarz, sondern grün?

Das liegt an der Grünlücke:

Nur ein bestimmter Bereich des Sonnenlichtes wird durch das in den Pflanzen enthaltene Chlorophyll (altgriechisch „hellgrün, frisch“ und „Blatt“) absorbiert.  Ein Teil der Strahlung (zwischen 490 und 620 nm) wird stattdessen reflektiert. Diesen Bereich nimmt unser Auge als grün wahr. So erscheinen uns Pflanzen grün – in unendlich vielen Farbnuancen…

Dank der Grünlücke des Chlorophylls nehmen wir Pflanzen grün wahr.