Spachteltechniken für alle Decken.- Caparol Navigation überspringen
Kreativtechnik StuccoDecor Di Luce Marmor Headermotiv

Spachteltechniken für alle Decken

Spachteltechniken sind kunstvolle Arbeiten mit Putz. Sie verschönern jedes Zuhause und eignen sich für Wände und Decken. Für edle und hochwertige Optiken stehen verschiedene Spachteltechniken zur Verfügung. Auf dieser Seite geben wir alle Informationen, die zum Thema Spachteltechniken benötigt werden. Wir erklären, welche Techniken sich für Decken eignen und welche Unterschiede zwischen ihnen existieren. Außerdem geben wir einen Überblick, welche Premium-Produkte aus dem Hause Caparol für die Spachteltechnik geeignet sind und welche Kosten beim Anfertigen einer Spachteltechnik entstehen.

Spachteltechnik an der Decke – das geht?

Um die wichtigste Frage zu beantworten: Ja, mit Spachteltechniken lassen sich zusätzlich zu Wänden auch Decken verschönern. Die Art, wie die Spachteltechniken aufgetragen werden, unterscheidet sich nicht. Die einzige Hürde, die überwunden werden muss: Bei einer Spachteltechnik für die Decke wird über Kopf gearbeitet. Für geübte Handwerker stellt das kein Problem dar. Werkzeuge und Spachtelmasse bleiben die gleichen wie bei der Spachteltechnik für eine Wand. Die verschiedenen Spachteltechniken unterscheiden sich in ihrer Optik und verleihen jeder Decke einen edlen Look.

  • Stucco Antico: Die Oberfläche Stucco Antico verleiht jeder Decke eine altertümliche, vornehme Optik. Die Spachteltechnik wird in mehreren Schichten an der Decke aufgetragen und mit einer Politur auf Wachsbasis versiegelt. Das fertige Ergebnis sieht aus wie Marmor.
     
  • Spachteltechnik Betonoptik: Das Aussehen dieser Spachteltechnik steckt im Namen. Die getrocknete Spachtelmasse lässt jede Decke in feiner Beton-Optik erstrahlen.
     
  • Farbige Spachteltechnik: Wer sich eine farbenfrohe Decke wünscht, entscheidet sich für eine farbige Spachteltechnik. Getönter Putz verleiht jeder Decke ein farbenfrohes Erscheinungsbild.
     
  • Venezianische Spachteltechnik: Diese Spachteltechnik trägt den Namen Stucco Veneziano. Sie gleicht dem Stucco Antico. Dabei werden zusätzliche Schichten Spachtelmasse verarbeitet und mit steigendem Druck aufgetragen. Der getrocknete Putz glänzt stärker im Vergleich zum Stucco Antico. Das fertige Ergebnis kommt echtem Marmor am nächsten.

Die Spachteltechniken unterscheiden sich in ihrem Aussehen und im Arbeitsaufwand. Beim Stucco Veneziano werden mindestens drei bis vier Schichten Putz aufgetragen und optional poliert. Diese besondere Technik ist aufwändiger und benötigt mehr Zeit und Spachtelmasse. Auf Wunsch berät ein Fachhandwerker gern zu den verschiedenen Spachteltechniken.

Zur Fachhandwerker-Suche

Profi-Spachtelmasse für das beste Ergebnis

Caparol bietet eine breite Produktpalette an, damit jede Decke in bestmöglicher Optik erstrahlt. Hochwertiger Putz ist wichtig, wenn dieser an eine Decke angebracht wird. Qualitativ minderwertige Produkte haften im schlechtesten Fall nicht ausreichend und bröckeln. Das mindert das optische Erscheinungsbild der Spachteltechnik. Für Spachteltechniken in Marmor- und Betonoptik bieten wir drei Produkte an. Diese sind Capadecor StuccoDecor Di Luce, Capadecor Stucco Satinato und Capadecor Stucco Eleganza. Die Spachtelmassen unterscheiden sich in ihrem Glanz voneinander. Der Stucco Satinato bietet eine matte Optik, StuccoDecor Di Luce ist glänzend. Stucco Eleganza glänzt metallisch.
Unsere Spachtelmasse tönt ein Fachhändler in jeden Wunschfarbton ein – ideal für die farbige Spachteltechnik. Im richtigen Farbton eignen sich die drei Spachtelmassen für die Spachteltechnik Betonoptik. Zusätzlich umfasst unser Sortiment die Spachtelmasse Capadecor ArteTwin Basic. Das ist eine mehrfarbige Spachtelmasse, die eine elegante, gleichmäßige Optik an jede Decke zaubert. Welche Spachtelmasse gewählt wird hängt vom gewünschten Erscheinungsbild der Spachteltechnik ab.

Kosten für die Spachteltechnik

Die Spachtelmassen von Caparol kosten pro Liter zwischen 20 und 30 Euro. Die Preisunterschiede erklären sich zum einen durch die Verkaufspreise, die bei jedem Händler unterschiedlich sind. Zum anderen hat jedes unserer Produkte einen anderen Preis. Stucco Decor Di Luce und Stucco Eleganza gehören zu unserem Premium-Sortiment. Bei diesen Produkten kostet der Liter wenige Euro mehr als bei unseren anderen Produkten. Pro Quadratmeter werden zwischen 50 und 100 Milliliter Spachtelmasse benötigt. Das hängt davon ab, auf welchen Untergrund der Putz aufgetragen wird. Eine Decke aus mineralischen Bestandteilen wie Kalk nimmt viel Wasser auf. Das bedeutet, dass mehr Spachtelmasse benötigt wird. Nicht mineralische Untergründe wie Beton und Ziegel nehmen weniger auf, weniger Putz wird verarbeitet.

Zusätzlich zur Spachtelmasse kommen die optionalen Kosten für einen Fachmann, der eine Decke verputzt. Ein Deckenputz ist aufwändiger als ein Putz für eine Wand. Dementsprechend ist die Spachteltechnik für eine Decke teurer als für eine Wand. Pro Quadratmeter werden im Durchschnitt zwischen 15 und 20 Euro fällig. Dabei muss beachtet werden, dass ein Maler Spachteltechniken wie den Stucco Antico und den Stucco Veneziano in mehreren Arbeitsschritten anbringt. Dementsprechend sind die Kosten für einen Arbeiter bei diesen Spachteltechniken höher als beispielsweise bei der farbigen Spachteltechnik. Ein Kostenvoranschlag hilft bei der Bestimmung der exakten Kosten.

Alle Informationen in Kurzform

Neben Wänden verschönert die Spachteltechnik auch jede Decke. Die Arbeitsweise bleibt gleich, außerdem werden der gleiche Putz und die gleichen Werkzeuge verwendet. Eine Vielzahl an Spachteltechniken steht dafür zur Verfügung, der persönliche Geschmack entscheidet. Caparol bietet zahlreiche Spachtelmassen an, die als Spachteltechnik für beeindruckende Ergebnisse sorgen. Pro Liter kosten diese zwischen 20 und 30 Euro. Zusätzlich kostet eine optionale Fachkraft zwischen 15 und 20 Euro pro Quadratmeter.