• #Stories
  • Lang

Caparol denkt grün

Warum weiße Farbe in grüne Gebinde gefüllt wird

Eine Grundidee zieht sich nun bereits in der 5. Generation durch die Firma Caparol: Alle Produkte sollen neben höchstem technischen Können auch ökologisch den höchsten Anforderungen entsprechen, nach Möglichkeit sogar einen Schritt voraus sein. So führte Caparol bereits 1957 das erste energiesparende Wärmedämm-Verbundsystems ein und legt so den Grundstein für energieeffizientes Bauen. Außerdem war dieser Gedanke der Impulsgeber für die Entwicklung von Indeko-plus. Caparol Firmenchef Dr. Klaus Murjahn regte bei den Dispersionsherstellern die Entwicklung von Produkten ohne Restmonomere an.

Bereits zuvor wurden in verschiedenen Produkten Lösemittel und Weichmacher durch andere Rohstoffe ersetzt. 1985 wurde schließlich die weltweit erste emissionsminimierte und lösemittelfreie Innenfarbe unter dem Namen Indeko-plus E.L.F. präsentiert.

Um die Besonderheit „ökologisch und wohngesund, da lösungsmittelfrei“ optisch sofort erkennbar zu machen, wird Indeko-plus E.L.F. schon lange nicht mehr in Blechgebinde, sondern in die überall bekannten grünen Eimer gefüllt.

Nachhaltigkeit als Verantwortung

Für die Entwicklung der CapaGeo Innenfarben wird das Massenbilanz-Prinzip angewandt – genau wie beim Ökostrom. Wie Ökostrom-Kunden sorgen auch Kunden von CapaGeo Innenfarben dafür, dass fossile Rohstoffe für die Bindemittel durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt werden. Ökostrom-Kunden wissen, dass der Strom aus der eigenen Steckdose einem Mix aus konventionellem und „grünem“ Strom entspricht. Konkret bleiben 3 Liter Öl pro 12,5-Liter-Eimer IndekoGeo in der Erde. Mit der Energie, die darin steckt, könnte man zum Beispiel 200 Stunden Radfahren.

Und auch hier endet der Umweltschutzgedanke nicht mit dem Produkt: Während das Indeko-plus E.L.F. – Gebinde komplett grün ist, werden alle CapaGeo-Farben in graue Gebinde aus Recycling-Material abgefüllt. Nur der Gebinde-Deckel leuchtet in hellem Grasgrün – er kann aktuell noch nicht aus Recycling-Material verwendet werden.

Details zu CapaGeo sind hier hinterlegt

PS: Nicht nur farblich passt auch der Greentec Award, mit dem CapaGeo 2017 ausgezeichnet wurde, perfekt zu dieser ressourcenschonenden Idee.