Capadur DecorLasur

Das Farbwunder

Verwendungszweck

Für die farbige Gestaltung und den Schutz von maßhaltigen Holzbauteilen (wie Fenster und Türen), begrenzt maßhaltigen Holz­bau­teilen (wie Nut- und Federverbretterungen, Fensterläden, Tore, Fachwerk u.ä.) und nicht maßhaltigen Holzbauteilen (wie Verbretterun­gen, Zäunen, Schindeln, Balkonbrüstungen, Schalungen, Pergolen) geeigenet. Anwendbar im Außen- und Innenbereich.
 
Vor der Beschichtung von plattenförmigen Holzwerkstoffen (wie z. B. Massivholzplatten, oder Furnierschicht-Sperrholz) bitte die Hinweise im BFS-Merkblatt Nr. 18 Abs. 2.2.3 ff. beachten. 

Capadur DecorLasur kann für die Anwen­dung im Außenbereich mit Caparol-Fungizid ausgerüstet werden. Damit wird die Be­schich­­tungsoberfläche temporär gegen den Befall von Pilzen und Algen geschützt. Caparol-Fungizid wirkt als Filmschutzmittel befallsverzögernd.
In Abhängigkeit von der biologischen Belastung muss auf extrem gefährdeten Holzwerkstoffen (wie Sperrholz (z. B. Seekieferplatten), OSB) ggf. auch vor Ablauf der üblichen Gewährleistungsfristen mit einem erneuten Befall gerechnet werden. 

Capadur DecorLasur zusammen mit Caparol-Fungizid nicht im Innenbereich einsetzen.

Eigenschaften

  • Blockfest
  • Sehr hohe Farbtonstabilität
  • Für Kinderspielzeug geeignet
  • Wasserverdünnbar
  • Umweltschonend
  • Hoch elastisch
  • Hoch diffusionsfähig

Materialbasis

PU-Acryldispersion

Verpackung/Gebindegrößen

Standardware:
375 ml, 750 ml, 2,5 Ltr., 5 Ltr.

ColorExpress: 
375 ml, 750 ml, 2,5 Ltr., 5 Ltr.

Farbtöne

Farblos, Weiß, Kiefer, Eiche, Nussbaum, Walnuss, Mahagoni, Teak, Palisander


Weitere Farbtöne sind über ColorExpress tönbar. Das Basismaterial ist der Farbton "Farblos".

Hinweis:
Einige Farbtöne sind nur bedingt im Außenbereich einsetzbar.
Informationen hierüber sind an den ColorExpress-Stationen erhältlich. Capadur DecorLasur farblos im Außen­bereich nur als Grundanstrich unter farbiger Lasur oder als Deckanstrich auf dunkel­farbiger Lasur verwenden, da sonst kein aus­reichender UV-Schutz gewährleistet ist. Im freibewitterten Außenbereich keine farblose Lasur verwenden.

Glanzgrad

Seidenglänzend
Der Glanzgrad kann in Ab­hängigkeit von der Holzoberfläche variieren.

Lagerung

Originalverschlossenes Gebinde mindestens 1 Jahr lagerstabil.

Dichte

ca. 1,05 g/cm3

Festkörpergehalt

ca. 35 %

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche

innen 1innen 2innen 3außen 1außen 2
+++++
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Geeignete Untergründe

Maßhaltige, begrenzt maßhaltige und nicht maßhaltige Holzbauteile.
Der Untergrund muss sauber, tragfähig und frei von trennenden Substanzen sein. 
Die Holzfeuchte darf bei maßhaltigen Holz­bauteilen 13 % und bei begrenzt und nicht maßhaltigen Holzbauteilen 15 % nicht über­schreiten. 
Die Grundsätze des konstruktiven Holz­schutzes sind zu beachten. Diese sind Vor­aussetzung für einen dauerhaften Holz­schutz mit Beschichtungsstoffen. Bei weiß getönter Lasur kann es unter ungünstigen Voraussetzungen zu sichtbaren Gelbverfärbungen durch Holzinhaltsstoffe kommen.

Untergrundvorbereitung

Neue Holzoberflächen:
Glatte Holzoberflächen in Faserrichtung schleifen, gründlich reinigen, austretende Holzinhaltsstoffe wie z. B. Harze und Harz­gallen entfernen. Im Außenbereich 1x mit Capacryl Holzschutz-Grund imprägnieren.

Altes Holz unbehandelt:
Vergraute, verwitterte Holzoberflächen bis auf das gesunde, tragfähige Holz abschlei­fen, gründlich reinigen. Im Außenbereich 1x mit Capacryl Holzschutz-Grund grundieren.

Beschichtetes Holz:
Nicht tragfähige Altbeschichtungen bis auf das Holz vollständig ent­fernen. Im Außen­bereich ein Grundanstrich mit Capacryl Holzschutz-Grund. Festhaftende Altbe­schich­tungen anschleifen, reinigen und auf Ver­träg­lichkeit mit Capadur DecorLasur prüfen.

Pilz- und algengefährdete Holzflächen im Außenbereich (vorbeugender Schutz):
Pilz- und Algenbefall gründlich abwaschen. Oberflächen mit Capatox nach­be­handeln. Untergrundvorbereitung wie vorstehend. Der Capadur DecorLasur 6 Vol.-% Caparol-Fungizid zugeben und gründlich einrühren. Bitte Technische Information von Caparol-Fungizid beachten.

Auftragsverfahren

Capadur DecorLasur vor Gebrauch auf­rühren. Capadur DecorLasur kann gestrichen oder gespritzt werden. Für den Spritzauftrag mit Wasser verdünnen. Capadur DecorLasur zusammen mit Caparol-Fungizid nicht im Spritzauftrag verarbeiten.

Hinweise für den Spritzauftrag:

DüseArbeits-/SpritzdruckZerstäuberdruckVerdünnung
Airless0,009 - 0,011 inch160 - 180 bar
Airmix/Aircoat0,009 - 0,011 inch160 - 180 bar1 - 2,5 barmax. 5 %
Niederdruck1,3 -1,8 mm (3-4)0,5 - 1,0 bar10 - 25 %
Hochdruck1,5 mm2 - 4 bar10 - 25 %

Beschichtungsaufbau

UntergrundEinsatzGrundierungZwischenbeschichtungSchlussbeschichtung 
Maßhaltige, begrenzt und nicht maßhaltige Holzbauteileaußen 1)Capacryl Holzschutz-Grund2x Capadur DecorLasurCapadur DecorLasur
Maßhaltige, begrenzt und nicht maßhaltige HolzbauteileinnenCapadur DecorLasuri. d. R. nicht erforderlichCapadur DecorLasur
1) Für einen optimalen UV-Schutz muss mindestens 3x „farbig" lasiert werden.

Verbrauch

Streichauftrag auf glatten Holzoberflächen:
Ca. 80 - 100 ml/m2

Streichauftrag auf sägerauhen Holzoberflächen:
Ca. 200 - 250 ml/m2

Die Verbrauchswerte sind Anhaltswerte, die je nach Untergrund und Untergrundbeschaffenheit abweichen können. Exakte Verbrauchswerte sind nur durch vorherige Probebeschichtungen zu ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen

  • Material-, Umluft- und Untergrundtemperatur: mind. 5 °C (günstiger Bereich: 10 bis 25 °C)
  • Relative Luftfeuchte: ≤ 80 %

Trocknung/Trockenzeit

Bei 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit.staubtrockengrifffestüberstreichbar
nach Stunden0,3 - 0,52 - 36 - 8

Werkzeugreinigung

Werkzeug nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Während der Verarbeitung und Trocknung für gründliche Belüftung sorgen. Essen, Trinken und Rauchen während des Gebrauchs des Produktes ist zu vermeiden. Bei Berührung mit den Augen oder der Haut sofort gründlich mit Wasser abspülen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Reinigung der Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife. Bei Schleifarbeiten Staubfilter P2 verwenden. Spritznebel nicht einatmen. Kombifilter A2/P2 verwenden.

Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on, 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on. Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
Hotline für Allergiker: 0800/1895000 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz).

Entsorgung

Nur restent­leertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Material­reste können als Abfälle von Farben auf Wasserbasis, ein­ge­trocknete Materialreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgt werden. 

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/e): 130 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max. 30g/l.

Giscode

BSW20

Produkt-Code Farben und Lacke

M-KH01

Deklaration der Inhaltsstoffe

Polyacrylatharz, Polyurethan- / Polyacrylatharz, Polysiloxane, Silikate, anorganische Buntpigmente, Wasser, Glykole, Esteralkohol, Additive, Konservierungsmittel

Technische Beratung

Alle in der Praxis vorkommenden Untergründe und deren technische Bearbeitung können in dieser Druckschrift nicht abgehandelt werden. Sollen Untergründe bearbeitet werden, die in dieser Technischen Information nicht aufgeführt sind, ist es erforderlich, mit uns oder unseren Außendienstmitarbeitern Rücksprache zu halten. Wir sind gerne bereit, Sie detailliert und objektbezogen zu beraten.

Technischer Beratungsservice

Tel.: +49 6154 71-71710
Fax: +49 6154 71-71711
E-Mail: kundenservicecenter@caparol.de

Dezentes Vorzeigeobjekt

Weitere Produktempfehlungen:


Capacryl Holzschutz-Grund

Capadur Wetterschutzfarbe NQG

Capadur ClassicLasur

Capadur UniversalLasur

Capadur F7-LangzeitLasur