Capatect Kellerdämmplatte MW 012

Beschichtete Mineralwolle-Dämmplatte für den Innenbereich
caparol_pim_import/caparol_de/products/image/71304/030956_wdvs_lp_dach_deckendaemmung_012.png

Verwendungszweck

Mineralwolle-Dämmplatte zur unter­­seitigen Dämmung von z.B. Keller-, Garagen- und Hallendecken im Innenraum als geklebt oder geklebt und gedübeltes System mit untergeordneten optischen Ansprüchen.

Eigenschaften

  • Dämmplatte: MW EN 13162 - T4-TR1-AFr25
  • Anwendungstyp nach DIN 4108-10: DI-zg / WI-zg
  • Nichtbrennbar
  • Beidseitig aufgebrachte Haftbeschichtung
  • Wärme- und schalldämmend
  • Diffusionsoffen und wasserabweisend

Farbtöne

Dämmstoff: braun
Oberfläche: beidseitig weiß grundiert

Lagerung

Trocken, vor Feuchtigkeit geschützt.

Dichte

ca. 105 kg/m³

Wärmeleitfähigkeit

Bemessungswert nach DIN 4108-4: 0,035 W/(mK)
Nennwert λD nach EN 13162: 0,034 W/(mK)

Diffusionswiderstandszahl µ (H2O)

µ = 1 gemäß DIN EN 12086

Temperaturbeständigkeit

Anwendung: kurzzeitig bis 250°C

Brandverhalten

A1 nach DIN 13501-1

Schmelzpunkt

≥ 1000°C nach DIN 4102-17

Abreißfestigkeit senkrecht zur Plattenebene

TR: σmt ≥ 1 kPA nach DIN EN 1607

 

Ergänzungsprodukte

Capatect Deckendämmschraube DDS-Z 618
Capatect Deckendämmstoffteller DDT 618/01

Produkt-Nr.


Format
mm
Produkt-Nr.Dicke
mm
Verpackung
Bund/Palette
Nutzfläche
m2/Palette
1.200 x 400012/06601019,20
012/08801014,40
012/101001211,52
012/12120109,60
012/1414087,68
012/1616065,76
Kantenausführung: stumpf
Keine Lagerware

Geeignete Untergründe

Beton, mineralische Untergründe, Alt­putze, sowie Altanstriche oder -beschich­tungen.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss eben, sauber, trocken, fest, tragfähig und frei von tren­nen­den Substanzen sein.
Vorstehende Mörtel­grate sind zu entfernen. Größere Putzhohlstellen sind abzuschlagen und flächenbündig beizuputzen. Staub, Schmutz, sowie abblätternde Anstriche sorgfältig entfernen. Falls notwendig, die Fläche grundieren.

Verbrauch

1 m2/m2

Montage

Verklebung:
Der Kleberauftrag erfolgt im Randwulst-Punkt-Verfahren. Der Flächenanteil der Verklebung beträgt mindestens 40 %. Bei sehr ebenen Untergründen ist ein vollflächiger Kleberauftrag im Zahnbett-Verfahren möglich.

Die mit leicht schiebender Bewegung ansetzen.

Klebeseite: Weiß beschichtet mit beschichtungfreien Streifen
Sichtseite: Weiß beschichtet

Zur Verlegung der Dämmplatten im Deckenbereich eignen sich besonders gut schnell abbindende Klebertypen wie Capatect Klebe- und Spachtelmasse 190, Capatect Dämmkleber 185 oder Capatect Klebe- und Armierungsmasse 186M. 

Dämmplatten dicht stoßen. Stoß- und Lagerfugen der Platten kleberfrei belassen.

Die Stirnkanten der Dämmplatten sind nicht kaschiert und daher im Verlegeraster ggf. sichtbar. Dies ist bei der Verlegeplanung zu berücksichtigen.

Mechanische Befestigung:
Eine zusätzliche mechanische Befestigung ist gemäß der Muster-Verwaltungsvorschrift der Technischen Baubestimmungen  (Abschnitt D 2.2.2.22) bei einem Gewicht ≥15 kg/m2 (des Dämmstoffes) mit den bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungen, wie Capatect Deckendämmschraube DDS-Z 618 in Verbindung mit dem Capatect Teller DDT 618/01 erforderlich. Es sind mindestens 4 Dübel/m2 in der Plattenfläche notwendig.

Beschichtung:
Ist eine gleichmäßige Farbgebung gewünscht, kann nach Trocknung des Kleber­bettes die Capatect Kellerdämmplatte MW 012 mit z. B. Sylitol® Bio-Innenfarbe im Airless-Spritzverfahren beschichtet werden.

Entsorgung

Abfälle sind durch sorgsamen Zuschnitt und Weiterverwendung zu vermeiden.
Dennoch anfallende geringe Materialreste nach EAK 170604 (Dämmaterial) ent­sorgen.

Technischer Beratungsservice

Tel.: +49 6154 71-71710
Fax: +49 6154 71-71711
E-Mail: kundenservicecenter@caparol.de

Technische Information

Alles aus einer Hand