Capatect Gewebe Eckschutz 658/10 und 658/15

Glasgewebe-Winkelprofil mit Abziehkante
caparol_pim_import/caparol_de/products/image/70155/030445_WDVS_Verarbeitung_Kantenschutz_05.png

Verwendungszweck

Kantenschutz mit Putzlehre innerhalb der Capatect Fassadensysteme.
658/10 für Putzdicke 6-10 mm
658/15 für Putzdicke 15 mm, insbesondere für Dickschichtarmierung und Edelkratzputz

Eigenschaften

  • Glasgewebewinkel 12 x 12 cm
  • Kanten können exakt vorgearbeitet ­werden
  • Gewebe aus der Fläche braucht nicht um die Ecke gelegt zu werden
  • Laibungen und Fensterecken können in einem Arbeitsgang ausgebildet werden
  • Präzise Stoßausbildung mit zugehörigen Steckverbindern
  • Die spezielle Abziehkante dient als Lehre für gleichmäßige Armierungs­schichtdicken

Farbtöne

Weiß

Lagerung

Trocken, vor Feuchtigkeit und direkter Sonneneinstrahlung geschützt.
Produkt-Nr.
658/10658/15
Abziehkante für Armierungsschichtdicke: 
Typ 10: 6–10 mmTyp 15: 15 mm
Gewebewinkel 12 x 12 cm 
Stablänge: 2,0 m

Untergrundvorbereitung

Alle Untergründe müssen tragfähig, trocken, eben (DIN 18202 bzw. 18203), sauber und frei von Haftmindernden Rückständen sein. Eventuell vorhandene Versätze an den Stößen von Polystyrol- Hartschaumplatten sind vorher abzuschleifen.

Auftragsverfahren

Der Capatect Gewebe-Eckschutz „Plus" wird an den Gebäudekanten vollflächig (nicht punkt­­förmig) mit der systemzugehörigen Armie­rungsmasse angesetzt. Lot- und fluchtrecht ausrichten. Vollständige Einbettung in die Armierungsmasse sicherstellen.

Die Stöße sind mit den zugehörigen Steckverbindern zu verbinden. Bei der Ausführung der Armie­rungs­schicht das Capatect Gewebe 650 bis exakt zur Abziehkante heranführen.

Verbrauch

1,1 m/m

Verarbeitungsbedingungen

Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter +5 °C absinken und nicht über +35 °C steigen.

Entsorgung

Materialreste nach EAK 101103 (alte Glasfaser-Materialien) oder nach EAK 170904 (gemischte Bau- und Abbruchabfälle) entsorgen.

Technischer Beratungsservice

Tel.: +49 6154 71-71710
Fax: +49 6154 71-71711
E-Mail: kundenservicecenter@caparol.de

Technische Information