Nachhaltig ohne Kompromisse: Unsere Verpackungen

Bei Caparol haben wir uns nicht nur der Entwicklung umweltbewusster Produktlösungen verschrieben, sondern fokussieren uns auch auf nachhaltige Verpackungen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Kunststoffanteil in unseren Gebinden auf ein Minimum zu reduzieren und gleichzeitig den Einsatz von Recyclingmaterial in Form von Rezyklaten voranzutreiben. Dies sorgt zum einen für weniger Müll, zeitgleich führt es zu besseren Kreisläufen und einer Einsparung von CO2 Emissionen und Erdöl.

Wir nennen das #MITCAPAROL­­UMDENKEN

Indeko-plus: Jetzt in Gebinden aus zu 70% recyceltem Plastik

Für die Herstellung des Indeko-plus Gebindes beziehen wir recyceltes Plastik (PCR) aus dem gelben Sack. Der PCR Anteil liegt bei bis zu 70%, zudem lassen sich die Gebinde, in die wir Indeko-plus abfüllen, zu 100% recyceln. So sparen wir je 12,5l Gebinde 0,4 KG CO2 ein.

Zu Indeko-plus

Gebinde aus recyceltem Plastik: Kunststoffabfälle wiederverwertet

Beim Thema Kunststoffrecycling werden häufig die beiden Begriffe Post-Industrial Rezyklat (PIR) und Post-Consumer Rezyklat (PCR) verwendet - jedoch ohne allgemeingültige Definition. Lediglich der Begriff Rezyklat wird definiert: So beschreibt die ISO 15270 diesen als „Kunststoffmaterial aus dem Recycling von Kunststoffabfällen“.

Post-Industrial Recycling verwertet Kunststoffabfälle, die bei der industriellen Verarbeitung von Neuplastik anfallen. Dabei wird das überschüssige Material gesammelt, mit anderem Neuplastik vermengt und für den nächsten Produktionsgang genutzt. Das genaue Gegenteil ist beim Post-Consumer Recycling der Fall: Hier werden Verpackungsabfälle verarbeitet, die vom Endverbraucher genutzt wurden und anschließend beispielsweise über den gelben Sack in den Recycling Kreislauf gelangen. Auch Einweg und Mehrwegflaschen aus PET, die an Pfandautomaten abgegeben werden, fallen in den Bereich des Post-Consumer Recyclings.

Gebinde aus Weißblech: Für eine ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft.

Neben Gebinden aus recyceltem Plastik setzen wir im CapaGreen Sortiment zudem Dosen aus Weißblech ein. Dabei handelt es sich um ein Metallgebinde mit besonders hoher Recyclingquote.

Hohe Robustheit und Stabilität der Gebinde

Ebenso wichtig wie der Umweltaspekt ist auch die Performance unserer Verpackungen. Mit den CapaGreen Gebinden bieten wir Verpackungslösungen aus Recyclingmaterial, die den Eigenschaften eines herkömmlichen Gebindes in nichts nachstehen. Sie vereinen Robustheit und Formstabilität, was sicherstellt, dass die Produkte unbeschädigt und sicher zu unseren Kunden gelangen.