Dispersionsfarbe für jedes Zuhause - Caparol Navigation überspringen
Abbildung Dispersionsfarbe für jedes Zuhause

Dispersionsfarbe für jedes Zuhause

Erhält das Zuhause einen neuen Innenanstrich, wird dafür meist Dispersionsfarbe verwendet. Diese ist dank ihrer besonderen Eigenschaften die am häufigsten verwendete Innenfarbe. Auf dieser Seite erklären wir alles zum Thema Dispersionsfarbe. Woraus besteht diese? Welche Unterkategorien der Dispersionsfarbe existieren und welche Eigenschaften zeichnen die Wandfarbe aus? Weiterhin geben wir einen Einblick in das Angebot der Innendispersionsfarben von Caparol.

Woraus besteht Dispersionsfarbe?

Dispersionsfarbe basiert, wie der Name verrät, auf einer Dispersion. Das ist die chemische Bezeichnung für ein Gemisch aus zwei Stoffen, die sich kaum ineinander lösen oder mischen. Im Falle der Wandfarbe sind die verschiedenen Stoffe Füllstoffe, Binde- und Lösungsmittel, Farbpigmente und Zusatzstoffe. Innendispersionsfarbe enthält in der Regel Acrylat oder Kunstharze als Bindemittel - diese sorgen dafür, dass die Farbe im getrockneten Zustand an der Wand hält. Füll- und Zusatzstoffe verleihen dem Anstrichmittel ihre besonderen Eigenschaften wie die Deckkraft, während die Farbpigmente für den Farbton der Innendispersion zuständig sind.

Der Sonderfall: Latexfarbe

Latexfarbe ist eine außergewöhnlich robuste Wandfarbe, die wasserabweisend und schmutzresistent ist. Früher beinhalteten diese Farben natürlichen Latex, den Milchsaft des Kautschukbaumes. Heutzutage steuern wir diese Eigenschaften durch das Bindemittel und Additive. Unter diesem Begriff verstehen wir Zusatzstoffe. Die zugemischten Stoffe verleihen der Farbe ihre robusten Eigenschaften, der Name Latexfarbe weist auf diese hin – obwohl heute kein Latex in der Farbe enthalten ist.

Mehr zu den Latexfarben

Eigenschaften der Dispersionsfarbe

 Dispersionsfarbe ist nicht umsonst die am häufigsten verwendete Innenfarbe. Sie ist dickschichtig, was bedeutet, dass sie dick genug ist und in den meisten Fällen bereits nach dem ersten Anstrich hervorragende Deckkraft bietet. Der Begriff dickschichtig wird oft mit dickflüssig verwechselt. Dickschichtig bedeutet, dass die Farbe an der Wand eine Schicht mit ausreichender Stärke hinterlässt, dickflüssig bezieht sich auf die Konsistenz der Masse. Dispersionsfarbe trocknet schnell und ist geruchsarm – ideal für jedes Zuhause, da so kein störender Farbgeruch entsteht. Und: Dispersionsfarbe haftet hervorragend auf den meisten Untergründen. Ein weiterer, großer Vorteil von Dispersionsfarbe ist, dass diese in mehr Farbtöne als alle anderen Farbtypen abgetönt werden kann.
Innenfarben teilen wir in mehrere Nassabriebklassen ein, die angeben, wie robust eine Farbe ist. Klasse 1 ist außergewöhnlich widerstandsfähig und verträgt die Reinigung mit Wasser und die sanfte Bearbeitung mit einer Bürste. Klasse 5 hält den wenigsten Belastungen stand und verträgt kaum eine Reinigung. Besitzt eine Dispersionsfarbe beispielhaft die Nassabriebklasse 2, steht das für hohe Qualität und ausgezeichnete Robustheit. Eine Reinigung mit Wasser und einer Naturbürste ist ohne Probleme möglich.

Dispersionsfarbe kann ohne Probleme überstrichen werden, falls ein neuer Farbton gewünscht wird. Apropos Farben: Dispersionsfarbe von Caparol tönen Fachhändler in die meisten gewünschten Farbtöne ab. Dank der riesigen Farbenvielfalt von Caparol sind der Kreativität beim Innenanstrich keine Grenzen gesetzt. Für den Außenanstrich bieten wir Außen-Dispersionsfarbe an – diese ist nicht für den Innenbereich geeignet.

So wird die Dispersionsfarbe bunt

Der Klassiker bei Innendispersionsfarbe ist der Farbton Weiß. Wird innen mehr Farbe gewünscht, ist Dispersionsfarbe das richtige Anstrichmittel. Die Farbe lässt sich ganz nach den eigenen Bedürfnissen abtönen – Altweiß gehört der Vergangenheit an. Egal ob Grau, Schwarz oder bunte Farben wie Gelb, Rot und Blau – Dispersionsfarbe tönen Caparol-Fachhändler mit dem qualitativ hochwertigen ColorExpress-Verfahren ab.

Das geschieht mit Hilfe modernster Computer- und Anlagentechnik. Die ColorExpress-Station nimmt den gewünschten Farbton auf und mischt diesen innerhalb kürzester aus. Der Vorteil: Die Technik rezeptiert und speichert jeden individuellen Farbton. Das macht es möglich, jede Farbe zu einem späteren Zeitpunkt nachzubestellen. Mit dem ColorExpress-Verfahren stehen über fünf Millionen Farben zur Verfügung.

Qualitativ hochwertige Farbe erkennen

Wird eine Fachkraft mit den Malerarbeiten beauftragt, achtet diese darauf, qualitativ hochwertige Farbe zu verwenden. Gute Dispersionsfarbe für innen erkennt ein Profi an mehreren Faktoren wie der Deckkraft, der Nassabriebklasse und der Farbintensität. Schneidet die Farbe in allen Bereichen schlecht ab, ist sie von minderwertiger Qualität. Farbe, die zu dick ist, ist ebenfalls von minderer Qualität. Sie erschwert die Streicharbeiten und durch die dickflüssige Konsistenz wird mehr Farbe verbraucht, als auf der Verpackung steht. Zu dünne Farbe ist ebenfalls nicht gut, da sie schlecht an der Wand haftet und beim Trocknen Risse bekommen kann. In diesem Fall wird die Farbe mit Kreide oder Talkum angedickt. Etiketten geben die Qualitätsmerkmale bei hochwertigen Farben auf dem Eimer an. Fehlen diese, spricht das für eine Farbe, die nicht für höchste Ansprüche konzipiert wurde.

Unterschiede zwischen Silikat und Dispersion

Im Innenbereich steht nicht nur Dispersionsfarbe zur Verfügung, Silikatfarbe eignet sich ebenfalls für die Streicharbeiten. Silikatfarbe ist atmungsaktiv und besitzt aufgrund ihrer mineralischen Bestandteile eine natürliche Alkalität. Das bedeutet, dass Silikatfarbe in der Lage ist, Säure von Wänden und Decken zu binden. Diese Eigenschaften hemmen die Bildung von Schimmel. Das macht Silikatfarbe ideal in feuchten Räumen. Bei Fragen, welcher Farbtyp für die anstehenden Streicharbeiten geeignet ist, hilft ein Fachmann weiter.

E.L.F. plus

0% Konservierungsmittel – 100% Caparol

Erfahren Sie mehr über die konservierungsmittelfreien Produkte von Caparol.

Mehr

Sylitol® Silikatfarben

Erfahren Sie mehr über das silikatischen Produktprogramm von Caparol.

Mehr

Hält Silikatfarbe auf Dispersionsfarbe?

Silikatfarbe beinhaltet mineralische, also natürliche Bestandteile, und haftet nur auf mineralischen Untergründen wie Putz und Zement sowie Stein und Beton. Befindet sich auf einer Wand Dispersionsfarbe, muss diese angeraut und anschließend mit Haftgrund EG überdeckt werden. Das Produkt von Caparol wirkt remineralisierend und sorgt dafür, dass die Silikatfarbe eine Verbindung mit der Wand eingeht und im getrockneten Zustand ihre Eigenschaften entfaltet.

Produkte von Caparol

Caparol bietet eine breite Palette an Dispersionsfarben für jedes Zuhause an. Von Farben aller Nassabriebklassen bis hin zu besonders umweltfreundlichen Anstrichmitteln bietet Caparol für jedes Bedürfnis das richtige Produkt an. Bei Fragen zu unseren Farben helfen Maler oder die zahlreichen Caparol-Fachhändler in ganz Deutschland gerne weiter.

Preis von Dispersionsfarbe

Dispersionsfarbe von Caparol ist bereits ab 5 Euro pro Liter erhältlich. Der Preis schwankt je nach Händler und Maler. Pro Quadratmeter liegt der Verbrauch bei 100 bis 150 Milliliter Farbe, zusätzlich zu den Materialkosten kommen die Kosten für den eventuell benötigten Maler. Diese betragen in Deutschland durchschnittlich 5 bis 12 Euro pro Quadratmeter. Für einen genauen Überblick über die entstehenden Kosten hilft ein Kostenvoranschlag eines Malers.

Fazit: Ideal für Zuhause

Dispersionsfarbe ist ein Gemisch aus Füllstoffen, Bindemitteln und Farbpigmenten und die am häufigsten verwendete Innenfarbe. Die besonders robuste Latexfarbe zählt als Unterkategorie zur Dispersionsfarbe. Weißt diese einen Glanz auf, ist sie sogar abwaschbar. Die Eigenschaften wie beste Deckkraft, neutraler Geruch und schnelle Trockenzeit machen Dispersionsfarbe ideal für Arbeiten in jedem Zuhause. Das Anstrichmittel ist in den meisten Wunschfarben und verschiedenen Glanzgraden erhältlich, von matt bis glänzend. Qualitativ hochwertige Farbe wird an Eigenschaften wie der Deckkraft, der Farbintensität und der Nassabriebklasse erkannt.

Setzen Sie mit der richtigen Farbigkeit jeden Raum gekonnt in Szene