Navigation überspringen

Natürlich-entspannte Innenräume mit Grüntönen

Wird es höchste Zeit für einen neuen Anstrich? Und Sie haben Sehnsucht nach Grün? Bevor die Streicharbeiten beginnen können, darf aus einer gefühlt endlosen Anzahl an Farbnuancen der persönliche Favorit ausgewählt werden – was nicht immer ganz einfach ist. Bei der Entscheidungsfindung greifen wir Ihnen gerne unter die Arme. Erfahren Sie mehr über Grün als entspannende oder auch anregende Innenfarbe und ihrer Wirkung im Raum. Inspirierende Beispielgestaltungen zeigen welche Grüntöne als Wandfarbe besonders gut zur Geltung kommen und mit welchen weiteren Farben diese wunderbar kombinierbar sind. Profitieren Sie außerdem von den sehr hilfreichen Caparol-Serviceangeboten zur Farbgestaltung.

So wirkt Grün in Räumen

Farbe beeinflusst unsere räumliche Wahrnehmung. Sie berührt uns emotional – auch unbewusst. Grün ist die Farbe, die wir mit der Natur und dem Leben in Verbindung bringen. Das spiegelt auch die Bedeutung des Wortes Grün wider. Es stammt von dem althochdeutschen Verb „gruoen“, was so viel wie wachsen, sprießen und gedeihen bedeutete.

Durch die Assoziation zur Natur haben sanfte und natürliche Grünnuancen eine beruhigende Ausstrahlung. Ein der Natur entsprechend gestalteter Raum kann sich in diesem Sinne erholsam und vitalisierend auf unseren Organismus auswirken. Kräftige Grüntöne wirken anregend und aktivierend - vor allem gelbliches Grün gilt als Quell der Kreativität. Grüntöne sind also die erste Wahl für Räume der Entspannung und Regeneration.

Für welche Räume ist Grün geeignet?

Aufgrund ihrer natürlichen Strahlkraft eignet sich grüne Wandfarbe um Ruhe, Kontemplation oder Kreativität in bestimmten Räumen zu fördern. Gerne wird sie daher in unterschiedlichsten Nuancen raumeinhüllend oder als Akzentwand in Schlafzimmer, Gästezimmern und Arbeitszimmern gestrichen. In fensterlosen Fluren können Grüntöne einen Blick ins Grüne assoziieren und damit für eine entspannte Stimmung sorgen.

Es grünt so grün…Grünnuancen gibt es viele

Wandfarbe in Grün umfasst eine breite Palette an verschiedenen Farbnuancen, die sich in Helligkeit und Leuchtkraft voneinander unterscheiden. Lassen Sie sich mitnehmen auf der Entdeckungsreise durch die Farben der grünen Natur. Viele Grünbezeichnungen sind selbsterklärend, denn sie leiten sich von Pflanzen oder Früchten ab, wie Grasgrün, Olivgrün, Salbeigrün, Pistaziengrün, Lindgrün usw.

  • Apfelgrün: ein Farbton wie ein frischer grüner Apfel – z.B. ein Granny Smith.
  • Lindgrün: ist eine helle sanfte gelbliche Grünnuance, die Räumen eine heitere Anmutung verleiht.
  • Mintgrün: beschreibt einen bläulichen Grünton, der zart pastellig und hell für große Wandflächen für eine frische Raumstimmung sorgt. Besonders schön zu rötlichen Holzmöbeln. Stark gesättigt kann er freche Akzente setzen.
  • Neongrün: ideal für eine kleine Akzentwand im Raum: Knallig, auffällig und keck – ein Netzhautschreck.
  • Olivgrün: Erdiger, unbunter und dunklerer Grünton, der Wänden optisch Stabilität und Exotik verleiht. Attraktiv in Kombination mit weichen Pastelltönen wie Rosé, Helltürkis oder Lavendelblau.
  • Pastellgrün: Zart und hell, klar leuchtend oder leicht verhüllt – wenn nur ein Hauch von Farbe gewünscht wird – gelblich oder bläulich möglich.
  • Englisch Grün – oder auch British Racing Green – hat seinen Ursprung aus England, wo Sportwagen oft in dunklen Grüntönen lackiert sind. Unaufdringlich und damit typisches britisches Unterstatement.
  • Jägergrün: Jäger tragen grüne Kleidung als Tarnfarbe, damit sie in der natürlichen Umgebung des Waldes für Tiere schlechter zu erkennen sind.
  • Moosgrün: ist ein Klassiker der satten ruhigen Grüntöne für Räume mit natürlichem und maskulinem Look.
  • Smaragdgrün: Vom Edelstein Smaragd inspirierter und daher tief gesättigter, dunkler Farbton – für eine edle Optik.
  • Tannengrün: bezeichnet eine Wandfarbe, die durch ein dunkles, leicht bläulich wirkendes Grün besticht und wie die Tannen im Wald ruhig und statisch wirkt.
  • Grasgrün: satter knalliger Grünton wie frisch gemähter Rasen – im Innenraum eher als Akzentwand zu empfehlen für maximale Erfrischung.

Was gesellt sich gern zu Grün?

Im Rahmen des „Trend 2018“ kreierten die Farb-Expertinnen vom Caparol FarbDesignStudio Farbwelten um den Trendfarbton 3D Patina 40 – einem satten Waldgrün, welches mit verwandten Grünnuancen und weiteren kontrastierenden Farbtönen kombiniert wurde. Besonders spannend sind Kombinationen mit zarten Rosénuancen aus den komplementären Farbfamilien Grenadin, Cameo und Papaya. Mit leuchtendem Blau und kühlem Graublau entstehen sehr ruhige Raumstimmungen.

Unser Service für Sie

Dass es grün werden soll steht fest. Aber wie genau, ist noch unklar? Kein Problem. Caparol und sein FarbDesignStudio sind erstklassige Partner für Farb- und Gestaltungskompetenz. Das erfahrene Team bietet kreativen Input und berät Sie ganz individuell.

Haben Sie einen oder mehrere Farbtöne in engerer Wahl stellt sich weiter die Frage nach der Wirkung bei den jeweiligen Lichtverhältnissen im Raum. Bei der Farbentscheidung unverzichtbar sind dafür unsere Original-Farbtonblätter im größeren DIN A5-Format – damit können Sie die Farbwirkung im Raum viel besser einschätzen. Tipp: Halten Sie das Farbmuster an die geplante Wandfläche, sowohl bei Tageslicht als auch bei elektrischer Beleuchtung, bzw. auch zu unterschiedlichen Tageszeiten. Über unseren Farbtonblatt-Versand können Sie jede Farbnuance der Caparol Farbfächer online bestellen.

Sie haben bereits Ihr Wunsch-Grün als Muster vorliegen? Dann bietet sich unser Farbmessgerät ColorReaderPRO zur exakten Bestimmung des Farbtons an. In Sekundenschnelle wird der genaue Farbton Ihres Musters ermittelt und kann dann mit unserem ColorExpress Tönservice als Wandfarbe ausgemischt werden. Unsere Mischanlagen besitzen über acht Millionen Farbtonrezepturen und sind mit über 6000 Standorten in Deutschland flächendeckend im Fachhandel vertreten.

Fazit: Entspannte Ambiente mit Grüntönen

  • Der Farbbereich Grün bietet Farbtöne, die aus der Natur vertraut sind und deshalb beruhigend und sympathisch auf uns wirken.
  • Raumgestaltung mit grünen Wandfarben kann definitiv zur Entspannung beitragen und Kreativität fördern.
  • Das Spektrum an Grünnuancen ist groß und reicht von zarten gelblichen oder bläulichen Nuancen über satte Akzentfarben bis hin zu erdigen Olivtönen.
  • Grün kann vielfältig kombiniert werden: Aktive gelbliche Grünnuancen ergeben mit ruhigen Grau- oder Schokobrauntönen einen lebendigen Kontrast, bläuliche frische Grüntöne harmonieren besonders zu warmtonigem Holz oder weißen Möbeln.
  • Caparol bietet ein umfangreiches Sortiment an Innenfarben für unterschiedlichste Anforderungen, die in zahlreichen Grün-Nuancen abtönbar sind.