Navigation überspringen

Lacke für den Innenbereich

Im Innenbereich eines Hauses bietet Lack vielzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Mit dem Anstrichmittel lassen sich Heizungen, Fenster und Türen sowie Geländer lackieren. Selbst für Wände in Hochglanz-Optik eignet sich das Anstrichmittel. Auf dieser Seite erklären wir, für welche Einsatzgebiete sich Lack eignet und welche Vorteile er mit sich bringt. Zudem listen wir die qualitativ hochwertigen Produkte von Caparol auf, die in den eigenen vier Wänden für beste Ergebnisse sorgen.

Geeignete Materialien für Lacke

Im Innenbereich eines Hauses oder einer Wohnung lassen sich mit Lack zahlreiche Untergründe beschichten. Dazu zählen Holz, Metall und Kunststoffe. Eine Lackfarbe für Holz schützt Türen und Fenster innen zuverlässig. Metall befindet sich im Innenbereich beispielsweise an der Heizung oder an Geländern. Lackfarbe verleiht diesen Elementen eine frische Optik und sorgt gleichzeitig für bestmöglichen Schutz.

Eignet sich Lack für Wände?

Lack eignet sich hauptsächlich für Kunststoffe, Metalloberflächen wie Heizkörper oder Treppen, sowie für maßhaltige und nicht maßhaltige Holzelemente wie Tür- und Fensterrahmen. Weniger jedoch für Wände. Bei besonders stark beanspruchten Räumen wie Küchen und Bädern kommt häufiger Latexfarbe zum Einsatz, da diese sehr robust ist.

Die besonderen Eigenschaften von Lack

Lack hinterlässt im getrockneten Zustand eine harte, glatte und vorzugsweise glänzende oder matte Oberfläche, die das darunter liegende Material umschließt. Das bietet zahlreiche Vorteile. Das mit Lack gestrichene Bauteil ist vor allen äußeren Einflüssen, Belastungen sowie Schmutz und Wasser geschützt. Das erhöht die Langlebigkeit von Einrichtungsgegenständen sowie Heizungen und bietet eine angenehme Optik. Auf Dauer spart das Geld, welches ansonsten in die Renovierung dieser Elemente gesteckt werden müsste. Richtig aufgetragen, hält Lack jahrelang – bei gleichbleibender Optik. Ein erneuter Anstrich ist in den meisten Fällen später notwendig als beispielsweise bei Farben und Lasuren.

Darauf gilt es bei Lack zu achten

Für die Vorteile von Lack gelten einige Voraussetzungen. Lack muss sorgfältig aufgetragen werden, damit keine Risse in der Schicht entstehen. Gelangt durch eine Beschädigung im Lack Wasser unter diesen, kann dieses nicht verdunsten. Lack verschließt Holz, Metall und Kunststoff so, dass der Werkstoff darunter nicht mehr arbeiten kann. Wasser unter dem Lack beeinflusst daher die Langlebigkeit des Materials, besonders bei Holz. In diesem Fall wird die beschädigte Stelle abgeschliffen und der Lack in mehreren Schichten neu aufgetragen. Wir empfehlen, Risse und Platzer nicht zu überstreichen, da ansonsten schnell neue Beschädigungen entstehen.

Richtig lackieren

Wird eine Oberfläche lackiert, muss diese zunächst vorbehandelt werden. Eine alte Farb- oder Lackschicht wird entfernt und angeraut, damit der Lack besser haftet. Mit einem Borstenpinsel oder einer Schaumstoffrolle auf größeren Flächen wird der Lack dünn aufgetragen. Sogenannte Läufer sollten vermieden werden, da diese unschön aussehen. Als Läufer werden Stellen bezeichnet, an denen zu viel Lack die Form eines Tropfens bildet. Mehrere Schichten Lack erhöhen die Oberflächenstabilität und beugen Rissen und Beschädigungen vor. Anschließend sollte der Lack mindestens einen Tag trocknen. Zudem sollten lackierte Gegenstände und Oberflächen regelmäßig auf Beschädigungen geprüft werden. Falls das der Fall ist, müssen diese umgehend ausgebessert werden, damit der Werkstoff darunter keinen Schaden nimmt.

Qualitativ hochwertige Lacke von Caparol

Das Sortiment von Caparol umfasst Lacke, mit denen beste Ergebnisse garantiert sind. Für jedes Bedürfnis bieten wir ein darauf optimal abgestimmtes Produkt an. Für Holztüren, Fensterrahmen und Heizkörper im Innenbereich empfehlen wir den Capalac Seidenmatt-Buntlack, den wir in zahlreichen Farbtönen anbieten. Capacryl PU-Matt eignet sich beispielsweise für Kinderspielzeug, da das Produkt keine Schadstoffe an Kinder abgibt, wenn diese mit dem Lack in Kontakt kommen. Wer ein umweltschonenderes Produkt bevorzugt, greift zu einem unserer Lacke auf Wasserbasis, die keine Lösemittel enthalten.

Fazit: Glänzende Optik mit Lack

  • Lack im Innenbereich eignet sich für Gegenstände und Bauteile aus Holz, Metall und Kunststoff, wie Tür- und Fensterrahmen sowie Heizkörper.
  • Lack schützt einen Werkstoff zuverlässig vor äußeren Einwirkungen, Schmutz und Wasser.
  • Lack wird in mehreren dünnen Schichten aufgetragen, was verhindert, dass sich zu einem späteren Zeitpunkt Risse bilden.
  • Caparol bietet für jedes Projekt einen passenden, qualitativ hochwertigen Lack an.